Der Wunsch nach beruflicher Neuorientierung

Bild:©microimages - Fotolia.com

Berufliche Neuorientierung? Das klingt zunächst einmal nach Scheitern, groben Fehlentscheidungen oder drohender Arbeitslosigkeit. Es kann aber auch nach neuen Möglichkeiten, höheren Zielen und Selbstverwirklichung klingen. Je nachdem welchen Blick Frau auf das Leben hat.

Anzeige

Alles erreicht und was kommt dann?
Bei Ihnen ist karrieremäßig alles nach Plan verlaufen; Sie sind das, was man allgemein als erfolgreich bezeichnet. Nur der monatliche Gehaltscheck hält Sie aber in Ihrer Firma, innerlich haben Sie längst Ihr Kündigungsschreiben formuliert. Wenn Sie sich genauso fühlen, dann befinden Sie sich in der sogenannten Mid-Career-Crisis. Diesen Begriff gibt es seit den Siebziger Jahren. Er bezeichnet einen beruflichen Schwebezustand, in dem man feststellt, dass man nur noch wenige Jahre im Berufsleben vor sich hat, wichtige persönliche Ziele aber noch erreicht hat. Ein beruflicher Neuanfang muss her, bevor Sie in Ihrem alten Beruf ersticken.

Eine Bilanz in der Mid Career. 1. Wo stehe ich? 2. Was habe ich bisher erreicht? 3. Und wo will ich noch hin? Diese berufliche Neuorientierung kann in drei verschiedenen Szenarien ablaufen.

Die Powerfrau
Sie wissen Sie können mehr, in Ihnen steckt eine Powerfrau, die durch den Job noch nicht herausgekitzelt wurde. Wenn Sie nach neuen Herausforderungen im Beruf suchen, dann sprechen Sie mit Ihrem Chef über eine Fortbildung, die es Ihnen ermöglicht andere Aufgaben im Betrieb zu übernehmen. Wenn Ihr Wissensdurst durch eine Fortbildung noch lange nicht gestillt ist, dann können Sie auch über ein Studium nachdenken. Studieren können Sie auch neben dem Beruf.

Das schwierigste Szenario der beruflichen Neuorientierung ist sicherlich das zweite: Sie suchen nach etwas Neuem, nur nach was? Wenn Sie nicht genau wissen, wohin Ihr beruflicher Weg geht, dann müssen Sie auf Seelenforschung gehen. Was sind Ihre Interessen und Stärken; wie sehen Ihre Freunde das? Wenn Sie Ihre Auswahl dann auf einige Berufe begrenzt haben, informieren Sie sich. Wie bekomme ich mein Traumberuf?

Scheitern bedenken

In Zeiten von hoher Arbeitslosigkeit und beruflicher Unsicherheit ist eine berufliche Neuorientierung natürlich ein Wagnis. Wenn Sie den Schritt wagen, dann müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie auch Scheitern können oder zumindest am Anfang mit weniger Geld im Monat auskommen müssen. Dieses Risiko ist aber gar nichts angesichts eines perspektivlosen Jobs, in dem Sie fest stecken. Eine berufliche Neuorientierung kann ein Freiheitsschlag sein.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus