Gehaltsunterschiede zwischen Frau und Mann

Bild:©anas tonish/photocase.de

Anzeige

Die unglaublichen Zeiten, in denen Frauen noch die Einverständnis ihrer Ehemänner benötigten, wenn sie arbeiten gehen wollten, sind zum Glück schon lange vorbei. Alice Schwarzer und die anderen Mütter der Emanzipationsbewegung haben gute Arbeit geleistet, Gleichberechtigung ist den meisten Frauen von heute eine Selbstverständlichkeit.

Und doch, sieht man etwas genauer hin, sieht man gerade im Berufsleben erstaunliche Unterschiede, die zwischen den Geschlechtern gemacht werden. Noch immer verdienen Frauen weniger als Männer, obwohl sie die gleiche Position besetzen. Ihr durchschnittliches Monatseinkommen liegt rund 22,5 Prozent unter dem der Männer. Warum das so ist, ist oft nicht nachvollziehbar. Begründet werden diese Gehalts-Unterschiede meist mit Berufsunterbrechungen durch Kinderziehung oder eine zu geringe Berufserfahrung und das, obwohl Frauen nicht selten eine höhere soziale Kompetenz als ihre männlichen Konkurrenten aufweisen.

Die Webseite frauenlohnspiegel.de der Hans-Böckler-Stiftung befasst sich mit diesem Thema und bietet einen kostenlosen Lohn- und Gehaltscheck, mit dem man überprüfen kann, ob man im Vergleich zu anderen in der selben Position genug verdient. Es sind Löhne und Gehälter von 130 Berufen gelistet. Zusätzlich bietet Ihnen die Seite weitere interessante Tipps rund um das Thema "Frau und Beruf".

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus