https://www.amenita.de/marken/red-by-marc-ecko/

red by Marc Ecko

Sprrrschhhhh! Mit diesem Geräusch ist Marc Milecofsky aufgewachsen. Es ist das Sprühen einer Graffitidose, mit der er bereits in der Schule auf die Kleidung seiner Klassenkameraden Porträts und Schriftzüge gemalt hat.

Aus dem unangepassten Graffiti-Fan ist ein ebenso unangepasster Vorsitzender und Mitbegründer einer der bekannsten Streetwear-Unternehmen geworden. Marc Ecko Enterprises mit seinen zahlreichen Modelabels ist das Lebenswerk des Mannes aus New Jersey. Zusammen mit seiner Schwester Marci Tapper und Seth Gerszberg gründete Ecko 1993 das Unternehmen. Sechs T-Shirts und Graffitidosen waren der Grundstock von Marc Ecko Enterprises.

Aus einem Schuldenloch von 6.5 Millionen Dollar holen sich die drei mit einer gewitzten Werbekampagne wieder heraus: Ein Graffiti-Video mit Ecko und anderen Sprayern wird produziert, in dem sie scheinbar Air Force One mit Tags verschönern. Das Video kursiert im Internet und schon gehen die Verkaufszahlen hoch. red by Marc Ecko ist das Gegenstück zu der Männermarke ecko unlimited. Die Marke für junge Frauen zeichnet sich durch frische, farbenfrohe, lässige Designs aus.

Inspiriert werden die Kollektionen durch Hip Hop und den Stil junger Hollywood-Stars. red by Marc Ecko erkennen Fashionistas am Nashorn-Logo.


https://www.amenita.de/marken/red-by-marc-ecko/