https://www.amenita.de/marken/st-tropez/

St. Tropez

Seitdem Europa und der Rest der Welt von dem schwedischen Moderiesen H&M überrannt worden sind, ist es kein Geheimnis mehr, dass in Skandinavien junge, kommerzielle Mode in großen Modeküchen gekocht wird. Unter dem Kochtopf des dänischen Modeunternehmens St. Tropez brennt seit 1989 bereits eine kleine Flamme. Diese wurde aber 2002 auf die höchste Stufe gestellt, als St. Tropez von dem dänischen Großkonzern IC Company A/S aufgekauft wurde.

Seit der Übernahme durch A/S werden bei St. Tropez zehnmal im Jahr neue modische Gourmetmenüs vorgestellt, bestehend aus neuen Teilen, die jeweils die Sommer- oder Winterkollektion unterfüttern. Bei St. Tropez dampft es also wie in einer Großküche. Zum Glück leidet die Qualität der Produkte nicht unter all dem Stress durch enge Deadlines. Das Designteam von St. Tropez lehnt sich einfach zurück, denkt sich an die traumhaft schöne Bucht von St. Tropez und zaubert lockere, unbeschwerte Kleider, Tops, Shorts, Jumpsuits und Leggins aus dem Handgelenk.

https://www.amenita.de/marken/st-tropez/