Wer sagt, dass Slipeinlagen weiß und langweilig sein müssen?

Bild:©Kimberly-Clarks/U by Kotex

Mode-Ikone Patricia Field hat ein neues kreatives Betätigungsfeld: Sie designt Slipeinlagen. Ja,  richtig gehört. Der New Yorker Rotschopf, der uns allen bestens durch ihre wunderbaren Modeentwürfe für die vier Ladies aus Sex and the City bekannt ist, will nun auch schlichte Hygieneartikel adeln und sie zum stylishen Modeassessoire aufpeppen. Amerikanische Kundinnen können dabei mithelfen. Übers Internet konnten Designvorschläge eingereicht werden.

Anzeige



Für ihr Projekt hat sich die New Yorker Stylistin mit dem Hygieneartikelhersteller Kotex zusammengetan. Statt tristem weiß sollen Slipeinlagen endlich Farbe bekennen. Gesucht wurde ein neuartiger Look und alle amerikanischen und kanadischen Kundinnen waren gefragt, kreativ zu werden. Bis zum 29. Juni 2011 konnten sie ihre besten Stylings vorstellen. Ein Design-Tool, dass direkt auf der Kotex-Website zu finden ist, hilft beim Entwickeln neuer Ideen. Gesucht wurden die drei ausgefallensten Design-Vorschläge für Slipeinlagen.

Wer sich das beste Design für Slipeinlagen ausdachte, durfte zusammen mit Topdesignerin Patricia Field an dem Endprodukt feilen und das Design perfektionieren. Was für eine Ehre. Designt wurde aber nicht nur zum Spaß. Die bunten Slipeinlagen wurden tatsächlich produziert. Und zwar von Kotex.  Wollen wir mal hoffen, dass die bunten Dinger auch bald in Deutschland zu haben sind. Zeit wäre es ja. Betrachtet man die sterilen Hygieneprodukte, grenzt es fast schon an ein Wunder, dass uns bislang kein Designer von dem öden watteweißen Einerlei bewahrt hat. 

Die Besucherinnen von Kotex.com waren dagegen sehr motiviert. Rosa Riesensterne, bunte Schneckkringel und Muster im Popart-Stil wurden designt.

Und nicht vergessen: Ein Gutes hatte diese verrückte Idee von Patricia Field noch. Wer seine Karriere als Designerin mit designten Slipeinlagen beginnt, hat immer eine nette Anekdote in Petto, wenn auf eleganten Cocktailparties die Frage gestellt wird: "Und wie bist du bekannt geworden??"





Diesen Artikel bewerten:
(1)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus