Das ist die Schuhmode 2011

Bilder:©prshots.com-Matalan ss11 high summer & swim lifestyle & Internacionale 11 Footwear

Mit der Schuhmode von 2011 schwebte Frau in ungewohnten Höhen. Plateausohlen wurden nämlich wieder modern. Aber das ist noch längst nicht alles, was uns 2011 an Schuhen erwartete. Keilabsatz und Pudertöne im Sommer, robuste Stiefel und Turnschuhe in knalligen Farben im Winter.

Anzeige




Im März 2010 wurden die Schuhmode Trends 2011 auf der GDS International Event for Shoes & Accessoires in Düsseldorf vorgestellt. Die Messe hat gezeigt, dass wieder Bewegung in die Schuhmode kommt. Einer der Trends hieß Gladiatorensandalen. Im Jahr 2010 war Frau mit ihnen ja schon auf der richtigen Seite. Jetzt wurden sie aber noch ausgefallener. Sie kombinieren einfach offene Sandale mit geschlossenem Schaft. Eine Aufsehen erregende Kombination! Sandaletten orientierten sich 2011 aber auch sonst an dem starken Gladiatoren-Look.

Ein anderer Schuhmode Trend 2011 im Sommer und Frühling war die Romantik. Sie kam daher als Espandrillo mit puderfarbenen Riemen aus Baumwolle. Romantisch waren auch die mit tausenden Blumen bedruckten Plateauschuhe mit Keilabsatz und Riemchen. Das modische Zauberwort heißt Mille Fleurs. Nur für alle, die beim modischen Kaffeekränzchen angeben wollen. Wo wir gerade bei romantisch weiblich sind, durften Ballerinas nicht unerwähnt bleiben.

Dank des Hollywood-Streifens "Black Swan" blieben sie auch ein Schuhmode Trend in 2011. In gewaschenem Leder, pudrigem Rosa oder staubigem Grün standen sie in den Schuhläden. Ganz wichtig waren auch Flechtelemente oder geflochtenes Leder all over. Pretty Ballerinas zeigte diesen Look zum Beispiel in seiner Kollektion.

Alle Fashionistas haben es bereits gemerkt in Sachen Oberbekleidung besinnt Frau sich zunehmend auf Klassiker, die hippe, frische Looks durchbrechen. Ähnlich verhält es sich mit der Schuhmode. Klassische Schnürer mit Broque, also Lochmustern, sind wieder in. Passend zu der Rückbesinnung auf klassische Schuhformen waren die Schuhe 2011 in Vintage gehalten. Das heißt, dass Leder wird so bearbeitet, dass es einen Used-Look bekommt. Das Schuhlabel für Männer Mauro Grifoni hatte in seiner Kollektion Schuhe aus gewaschenem Veloursleder.

Stuart Weitzman, Audley und Bottero sind drei Schuhmarken, die einen weiteren wichtigen Schuhmode Trend im Sortiment hatten, nämlich den Clog. Als Peeptoe, Sandalette oder als High Heel eroberten sie die Schuhregale. Natürlich fand Frau hier auch wieder den Trend Plateau, der mit übergroßen Nieten kombiniert wurde. Bei der Schuhmode in 2011 blieben also keine Wünsche offen: Von romantisch verspielt bis robust und bodenständig war alles dabei.



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus