Frisurentrends Frühjahr und Sommer

Bild:©Zentralverband d. Deutschen Friseurhandwerks/Michael Petersohn

Der Sommer 2011 brachte Stylingvielfalt mit sich und das zeigte nicht nur die Mode, auch kreative Frisurentrends gehörten in dem Jahr dazu.

Anzeige



Neben natürlich soft schwingenden Langhaar- und asymmetrisch geschnittenen Bob Frisuren, hielt auch der wandelbare Pixie-Cut nach seinem großen Erfolg in 2008 erneut Einzug in die Frisurentrends im Jahr 2011.

Kein Wunder, macht der Pixie Cut doch das Unmögliche möglich und vereint lässig frechen Charme mit einer gehörigen Portion Sex-Appeal. Beste Beispiele: R'n B' Sängerin Rihanna und Supermodel Agyness Deyn, die beide bereits im Jahr 2008 auf den vorwitzigen Pixie schwörten.

Der freche Kurzhaarschnitt - mit seinen stark auffallenden Schnittkonturen ist einfach hot, hot, hot und dürfte auch manche Frau, die sonst auf ihre langen Haare schwörten, in Versuchung bringen, mal neue Frisurentrends auszuprobieren.

In 2011 wurde der Short-Cut sogar in einer etwas längeren Variante getragen, das heißt, einzelne Haarpartien wurden im Wechsel von kurz auf lang geschnitten und mit Hilfe von Stylinggel in Form gebracht.

Diese sommerlichen Frisurentrends versprachen jede Menge Abwechslung und viele Köpfe drehten sich danach um.




Ein Blickfang - Asymmetrischer Bob

Bild:
©Zentralverband d. Deutschen
Friseurhandwerks/ Michael Petersohn



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus