Frisurentrends Herbst Winter 2010

Bild:©Zentralverb. d. D. Friseurhandwerk Foto:M.Petersohn

Die Frisurentrends im Herbst Winter 2010/11 ermutigten uns Frauen kontrastreiche und teilweise androgyne Schnitte auszuprobieren, die vorher nicht unbedingt zu unserem Frisuren-Dossier gehört haben. "Frau" tut sich doch in der Regel schwerer einen neuen Haarschnitt auszuprobieren als einen neuen Jeans-Cut. Haare sind uns heilig. Und der altkluge Spruch "Das wächst doch alles nach" kann uns auch nicht beruhigen, wenn aus dem Versuchen-wir-mal-etwas-Neues ein glatter Fehlschnitt wird. Bei den  Damenschnitten, die wir Ihnen jetzt vorstellen, sind Fehltritte und -schnitte aber ganz klar ausgeschlossen, denn die Frisuren wurden vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks erdacht.

Anzeige




Frisurentrends im Herbst Winter 2010

Short Cuts auf der Schneide zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit eignen sich besonders gut für Frauen mit starken, strukturierten Gesichtern. Glattes Haar, egal ob dünn oder dicht, passt zu dem trendigen Kurzhaarschnitt für Frauen, der den Pilzkopf der Beatles in das 21. Jahrhundert befördert. Haben Sie ein  Bild von Nena im Kopf? Dann wissen Sie auch wie der moderne Pilzkopf für Frauen strukturiert ist. Über den Hinterkopf wird das Haar durchgestuft und als breiter Pony ins Gesicht gezogen. Sie können den Schnitt dann à la Nena rockig mit Gel durchwuscheln oder glatt tragen. Der Pony umspielt dann verführerisch Ihr Gesicht.


Blonde Verführung


Foto: Michael Petersohn


Blond, lang, langweilig und doof? Wer solche Vorurteile hat, wohnt wahrscheinlich im Wald. Der Frisurentrend 2010/11 für blondes Haar - und dabei ist es piepegal, ob echt oder nicht - ging zur Schulterlänge, die unten nur leicht angestuft wurde. Das Highlight dieser Frisur war der glamouröse Pony, der der Trägerin nonchalant ins Gesicht fällt und ihren Blick geheimnisvoll machte. Die kühle Blonde war mal! Der trapezförmige Schnitt sah natürlich auch mit anderen Haarfarben gut aus.


Trend Elfen-Frisur


Rapunzel, Rapunzel, lass dein langes Haar hinunter. Bei der modernen Rapunzel würde der mutige Prinz wahrscheinlich nicht den Turm erklimmen können. Langes Haar wurde nämlich im Herbst und Winter 2010 an den Spitzen leicht ausgedünnt, damit es federleicht wie bei einer Elfe fiel. Wie bei Rapunzel musste sich das Haar aber unbedingt leicht locken. Wer nicht mit natürlichen Locken gesegnet war, musste mit dem Lockenstab nachhelfen.




Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus