H&M Designer Kollektion von Amber Valletta - am 10. April

Bild:©H&M - Conscious Exclusive Kollektion

Karl Lagerfeld war nur der Anfang: Seit 2004 sorgt die H&M-Designer-Kollektion regelmäßig für jede Menge Gesprächsstoff unter Mode-Fans. Das ist auch bei den neuen Kollektionen "Conscious" und "Conscious Exclusive" der Fall, die ab dem 10 April in die Geschäfte kommen. Präsentiert werden die beiden Linien von Amber Valetta.

Anzeige






Amber Valetta zählt zu den Top-Models der 1990-er Jahre; weltweit bekannt wurde sie als Gesicht von Calvin Kleins "Eternity". Daneben arbeitet Amber Valetta als Schauspielerin und war beispielsweise in "Hitch – Der Date-Doktor" oder zuletzt in "Revenge" zu sehen. Außerdem engagiert sich das Model bereits seit Jahren für soziale und ökologische Ziele und war unter anderem Botschafterin für die Oceana-Kampagne "Seafood Contamination", die auf die Verschmutzung der Meere und die Bedrohung der Meeresfische aufmerksam machte.


Nachhaltige Mode
Vor diesem Hintergrund scheint es nur natürlich, dass Amber Valetta die neue H&M-Designer-Kollektion präsentiert, denn auch die Linien "Conscious" und "Conscious Exclusive", die H&M bereits seit einigen Jahren im Programm hat, setzen ganz auf Nachhaltigkeit. So will H&M dem wachsenden Bedürfnis nach fair produzierter Mode entgegenkommen, die aber dennoch bezahlbar und schick sein soll. "Wir machen die Dinge besser und sehen besser aus!", fasst Amber Valetta für H&M das Prinzip der Conscious-Linien zusammen.


Bio-Baumwolle und Bio-Leder
Das Prinzip der Nachhaltigkeit wird bei der neuen H&M-Designer-Kollektion vor allem bei der Auswahl der Materialien erkennbar: Bio-Baumwolle, Hanf und neuerdings auch Bio-Leder spielen eine ganz große Rolle.


Ever Manifesto
Um Missverständnissen vorzubeugen: Nicht Amber Valetta designt für H&M, sondern Ever Manifesto, eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Ideenwerkstatt von Alexia Niedzielski und Elizabeth von Guttman. Diese beiden kreativen Köpfe sind für Fashionistas ebenfalls keine Unbekannten, haben sie doch auch schon mit Gucci zusammengearbeitet.


Flamenco und Bohème
Und wie sehen sie nun aus, die neuen Kollektionen von H&M und Amber Valetta? Sehr edel, manchmal ein wenig verträumt und verspielt, inspiriert von Flamenco und dem Bohème-Style. Wir finden Volants, Stickereien, Torero-Details, Rüschen, Perlen und Spitze. Sehenswert ist beispielsweise das hinten länger geschnittene, ärmellose schwarze Kleid, das zunächst ganz schlicht wirkt und seine romantischen Details erst auf den zweiten Blick erkennen lässt.


Lieblingsstücke und Traum-Teile
Lieblingsstück-verdächtig und dabei wunderbar unkompliziert und alltagstauglich sind auch das schlichte, helle Leder-Bustier und der dazu passende schwarze Hosenrock. Ein echtes Traum-Teilchen ist das bestickte weiße Kleid mit den kurzen Ärmeln, dessen Rock in mehreren Lagen fällt und das einfach zauberhaft zart wirkt.


Schwarz, Weiß – und Orange
In Sachen Farbe scheint sich die neue H&M-Designer-Kollektion zunächst sehr zurückzuhalten, neben Schwarz und Weiß scheint ein helles Beige bereits die stärkste Farbe des Lookbooks zu bilden – bis Amber Valetta eine enge Hose in Pink und eine dazu passende gemusterte Bluse zeigt. Ein Highlight in Sachen Farbe ist auch das hinten länger geschnittene, weich und großzügig fallende Kleid in leuchtendem Orange.


Die neuen Conscious-Linien sind vom 10. April an in 150 ausgewählten Shops zu haben. Wer sich nicht mit anderen Fashionistas um die schönsten Teile streiten möchte, kann die neue H&M-Designer-Kollektion aber auch online im Shop bestellen.



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus