Jetzt individuellen Schmuck im Web designen, dann bestellen

Bild: © Julie-Grace.de

Anzeige

"Ich möchte trendigen Schmuck bestellen, am liebsten ein Einzelstück, das meine Persönlichkeit unterstreicht und zudem bezahlbar ist, geht das überhaupt?" Die beiden Unternehmer "Markus Bosse und Simon-Peter Nötzel aus Hamburg meinen "Ja" und haben mit "Julie & Grace" einen Online-Shop der ganz besonderen Art ins Leben gerufen.

Statt, wie sonst üblich, aus einem begrenzten Angebot an fertigen Schmuckstücken wählen zu können, dürfen potentielle Käuferinnen hier ihre ganze Kreativität ausleben und den gewünschten Mode-Schmuck online selbst designen, bevor sie bestellen.

Und das kann richtig Spaß machen. Über 500 unterschiedliche Materialien wie Edel- und Halbedelsteine, Silber, Swarovski-Kristalle, Muscheln, Perlen aus Kunstharz und Holz stehen zur Auswahl, um sie zu ganz individuellen Ketten, Ringen und Ohrringen zusammen zu stellen. Hat mal erst mal eine Design-Idee im Kopf, ist der Rest kinderleicht. Alle gewünschten Materialien, wie Perlen, Kettenanhänger und Verschlüsse einfach im Browser per Drag and Drop zusammensetzen, fertig ist der ganz persönliche Trendschmuck, der dann auf Mausklick bestellt werden kann.

Hergestellt wird der Schmuck übrigens in einer wunderschönen Villa auf Bali, inmitten herrlicher Reisfelder. Nach der Bestellung im Web dauert es in der Regel nur vier Tage, bis der handgemachte Schmuck in Hamburg ankommt und von dort bequem an alle Kundinnen ausgeliefert wird.

Und wer meint, das sein so gestaltetes Schmuckstück auch anderen gefallen könnte, kann das Design online im Julie & Grace-Showroom als Prototyp anbieten und verdient mit, sobald sich andere Besucherinnen des Shops dafür entscheiden. Die Preise für den Schmuck sind übrigens human und bewegen sich zwischen 2,25 Euro für ein Armband aus Kunstharz-Elementen und 142,45 Euro, die für eine Halskette aus echten Türkisen fällig werden. Ab 25 Euro Bestellwert wird der Schmuck ohne Versandkosten nach Hause geliefert.


Zum JULIE & GRACE Shop.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus