Mit traumhaften Perlen Modeschmuck selbermachen

Bild: © Tukadu

Anzeige

Wer sein schlichtes Outfit ein bißchen aufhübschen will, muss schon lange nicht mehr zur gediegenen echten Goldkette greifen. Viel jünger und dekorativer wirkt Modeschmuck, der auch zur Zeit voll im Trend liegt – und das nicht nur bei der jüngeren Generation. Modeschmuck kostet nicht die Welt und macht einfach nur gute Laune, vor allem, wenn man aus vielen verschiedenen bunten Stücken wählen kann.

Ihnen fehlt noch die passende Kette oder schöne Ohrringe zum besonders ausgefallenen Farbton des neuen Pullis? Kein Problem: Kreativ sein und Modeschmuck selbermachen lautet die Devise. Schnell hat man sich im nächsten Bastelladen ein paar schöne glitzernde Perlen in passender Farbe samt Zubehör besorgt und schon kann das fröhliche Auffädeln beginnen.

Wer sich mit den üblichen Perlen nicht zufrieden gibt und seinen Schmuck eher etwas stylischer mag, findet garantiert im Perlenladen Tukadu das Richtige. In Berlin gibt es insgesamt zwei Filialen des Ladens mit dem witzigen Namen. Hier gibt es nicht nur Perlen in den unterschiedlichsten Varianten, sondern auch allerhand andere verrückte Dinge zum Auffädeln, die aus Ihrem Schmuck einen echten Hingucker machen.

Wie wär’s zum Beispiel mit kleinen Quietscheentchen, rosa Walen, Püppchen, oder auch Früchten und Blumen in allen möglichen Varianten ... Wer nicht in Berlin vorbeischauen kann, muss übrigens nicht traurig sein: Auch online gibt es die schönen Perlen samt Bastel-Zubehör zu kaufen - der Tukadu-Webshop bietet reichlich Auswahl für kleines Geld.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus