Schlaghosen Comeback 2011

Bilder:prshots.com -Internacionale Benito Flare & Jane Norman-Trousers

Schlaghosen gehören in die Siebziger? Nicht, wenn es nach den Designern geht. Die Schlaghose lebt zusammen mit Paisley-Muster, Schlapphut und Maxi-Kleid in 2011 wieder auf. Aber wollen wir das auch? Warum nicht. Immerhin war es lange Zeit zu eng um die Fesseln. Es wird Zeit für ein bisschen Schlag.

Anzeige




Vanessa Hudgens wurde auf der New York Fashion Week im Februar 2011 in einer heißen Schlaghose gesichtet. Claudia Schiffer hat sich nie wirklich von der Schlaghose getrennt. Ende letzten Jahres sah man die schöne Blonde ständig in den ausgestellten Jeans. Und bei den Designern? Céline, D&G und Derek Lam zeigten Schlaghosen in ihren Modeschauen. Auf den ersten Blick waren sie nicht unbedingt als Schlaghosen erkennbar, denn die Designer haben den Stil aus den Siebzigern weiterentwickelt. Schlaghosen sehen heute nicht mehr aus wie Trompetenärmel für die Beine, sondern sind insgesamt weiter ausgestellt und sitzen locker. So bilden sie einen guten Kontrast zu der Jeansröhre, die in diesem Jahr weiterhin angesagt ist.

Die Schlaghosen von heute sind aus leichtem, hellen Denim und haben in der Regel schicke Bundfalten. Sie werden kombiniert mit bunten Plateausandalen. Natürlich sind sie tailliert geschnitten, passend zur allgemeinen Siebziger-Jahre-Welle. Am besten tragen sie sich also mit einem schmalen Ledergürtel, der die Taille akzentuiert. Dazu können Sie die üblichen Verdächtigen beim Stichwort Hippie-Look tragen: übergroße Armringe, Blusen mit Blumenstickerei und riesige Beuteltaschen. Im Jeans-Laden finden Sie die Schlaghosen übrigens unter dem Begriff Flare Cut. Schlaghose wäre auch zu einfach.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, "Kann ich meine asbachuralt Schlaghose aus dem Kleiderschrank kramen und als nagelneu verkaufen?". Und die Antwort lautet: Eher nicht. Denn in den Siebzigern und auch in den Neunzigern, als die Schlaghose wieder modern war, wurden die Modelle eher im Used-Look getragen. Oder sind einfach echt Used, wenn sie aus der Hippie-Epoche stammen. Und der Used-Look ist momentan so was von abgegessen und von gestern.


Trend hin oder her. Nicht jede kann die neuen Schlaghosen tragen. Schlanke, kleine Frauen sehen schick mit einer Schlaghose aus. Die Hose darf beim Tragen aber nicht zusammengestaucht werden, also zu lang sein. Sonst verkleinern sie ihre Trägerin optisch. Wenn Schlaghosen leicht auf dem Boden aufkommen, passen sie perfekt.



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus