Schlauchschal, der mega Modetrend - Einfache Strickanleitung zum Selbermachen

Bild: ©Dorothy Perkins, Snood 22 Euro

Anzeige

Mädels, holt die kuscheligen Schlauch­schals aus den Shops, in diesem Winter geht es in Sachen Schalmode mal so richtig rund. Wie, Sie wissen nicht, was ein Schlauchschal ist? Schon in den 80igern waren die wärmenden rundgestrickten Strickschläuche angesagt, heute heissen sie ganz modern Loop-Scarf, Snood oder Tube und sind einer der schönsten Schaltrends in diesem Winter.

Für alle, die sich immer noch kein rechtes Bild machen können: Ein Loop Scarf oder eben Schlauchschal sieht aus wie ein herkömmlicher Schal, ist aber an den beiden kurzen Enden zusammengenäht. Genau genommen also ein Rollkragen ohne Pulli ?
Diese Art von Schal ist genau das Richtige für kleine Frostbeulen wie mich – Frau ist schön warm eingepackt und sollte der kalte Wind mal besonders stark pusten, zieht man den Strickschlauch ganz einfach von hinten über den Kopf und hat so eine prima Kapuze.

Schön, dass der Schlauchschal in diesem Winter wieder ein Comeback auf den Laufstegen der Modedesigner feiert. Allen voran die Traditionsmarke Burberry, bei der die Strickschals nun einfach „Snoods“ heissen. Aber auch H&M oder asos.com lassen sich nicht lang bitten und präsentieren die Schals in allen möglichen Varianten, grob gestrickt wirken sie übrigens am stylishsten.

Und wer keine zwei linken Hände hat und die Rundbegriffe des Strickens kennt kann sich das Trend-Accessoire auch ganz einfach selber machen und hat dann ein ganz besonders individuelles Stück. Einfach Lieblingswolle und eine Rundstricknadel besorgen und schon kann es losgehen.

Und hier gibt es die passende Strickanleitung für Ihren neuen Schlauchschal.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus