Süßes Orakel gibt Rat in allen Lebenslagen

Bild: ©Bandai/Public Affairs PR GmbH

Anzeige

Wer möchte nicht gern in die Zukunft schauen können, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sei es in der Liebe, als auch in Jobfragen. Vielleicht hilft dabei ja jetzt der neue Trend aus Japan. Das süße kleine Orakelpüppchen "Unazukin" von Bandai, ist der neueste Schrei, wenn es um "Wahrsagerei" und "Orakel" geht. Mit seinen 6 cm steht das niedliche Püppchen, das auf den ersten Blick an die russische Steckpuppe Matrjoschkas erinnert, jedem mit Rat zur Seite und beantwortet gestellte Fragen im Handumdrehen mit einer einzigen Kopfbewegung. Dabei schüttelt "Unazukin" bei einer Frage entweder den Kopf oder sie nickt aufmerksam. Aber egal wie die Antwort auch ausfällt, sie behält immer ein freundliches Lächeln auf dem Gesicht.

Übrigens, schon vor Jahrtausenden waren Orakel und Wahrsager sehr gefragt, wenn es darum ging, schwierige Entscheidungen zu treffen. Eins der bekanntesten war das griechische Orakel von Delphi, dass nicht nur Ja-nein-Antworten, sondern ganze Prophezeihungen zum Besten gab. Ähnlich bekannt war das Orakel von Siwa in Ägypten. Genau wie unser "Unazukin"-Püppchen konnte das Siwa-Orakel allerdings nur Ja-Nein-Antworten geben.  Dabei gab eine ägyptische Amun-Figur die Richtung an. Bewegte sich die Figur zum Fragensteller hin, bedeutete dies ein "Ja",  bewegte sie sich von ihm weg, lautete die Antwort auf die gestellte Frage "Nein". Und wer jetzt an Wunder glaubt, dem sei versichert: Die Amun-Figur selbst wurde natürlich durch Priester hin und her bewegt :-)




Die süße kleine Orakelpuppe "Unazukin" hingegen ist recht eigenständig und braucht zum Glück keine Hilfestellung bei ihren  - hoffentlich hilfreichen -Antworten. Sie ist in verschiedenen Designs und Farben ab circa 9,99 Euro erhältlich und ganz sicher eine ausgefallene Geschenkidee für die beste Freundin. Weitere Infos sind unter  Unazukin zu finden.  (Hinweis der Redaktion: Derzeit ist die Webseite leider nicht erreichbar, schade)

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus