Sprachen lernen mit neuen Freundinnen aus der ganzen Welt

Bild:©Tatjana Balzer - Fotolia.com

Sprachen mit Freude lernen, ohne die Lust zu verlieren, fremde Kulturen von zuhause aus entdecken, den eigenen Horizont erweitern und dabei auch noch interessante Email- oder Brieffreundschaften rund um den Globus schließen. Genau das ermöglichen kostenlose Sprachaustausch - Communitys und Brieffreundschaftsbörsen im Internet.





Anzeige


Ade ihr trockenen Bücher und ade ihr langweiligen Lern-Hörspielkassetten auf dem  Dachboden. In Zeiten von Internet und eMail kann Sprachen lernen so viel mehr Spaß machen. Interaktiv in Gruppen lernen und sich per eMail oder Voicechat austauschen, internationale Brieffreundschaften schließen, all das liegt im Trend der Zeit und ist zudem noch besonders lerneffektiv, wie die folgenden Seiten zeigen:


Sei es für berufliche oder private Zwecke, die Sprachaustausch-Community "Palabea.net" erleichtert das Sprachen lernen um ein Vielfaches. So können Sie sich hier zu einem Video-Chat mit neuen Freundinnen aus der ganzen Welt verabreden, einem virtuellen Klassenraum beitreten, Lerngruppen gründen und Video- und Audiolektionen ansehen, um Ihre Ausprache zu verbessern.


Hier geht es zu Palabea




Besonders beliebt ist das Sprachen lernen mit einem Tandempartner. Im Tandem zu lernen heisst, sich gegenseitig kostenlos beim Sprachenlernen zu unterstützen. Zwei Muttersprachler bringen sich wechselseitig die eigene Muttersprache bei. Eine super Methode, die auch prima übers Internet funktioniert und dann eTandem genannt wird. Das internationale Tandem Netzwerk, wird unterstützt durch die Europäische Union und vermittelt kostenlos Tandem-Partner in allen erdenklichen Sprachen.

Hier geht es zum Internationalen Tandem-Netzwerk


Erwähnenswert ist auch die englischsprachige Webseite "Penpalgarden.com", zahlreiche Email- oder Brieffreundschaften aus aller Welt sind hier per Suchfunktion zu finden und können über die "Privat Message-Funktion" kontaktiert werden.

Hier geht es zu Penpalgarden.com




Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus