Wie im Märchen - Traumhafte Hochzeitstorten bestellen

Bild: Bettys Sugar Dreams

Wer in Kürze heiraten möchte und noch auf der Suche nach der ausgefallenen, ganz einzigartigen Hochzeitstorte ist, sollte als Brautpaar mal die Internetseite sugardreams.de besuchen. Der Name des Internetportals ist wirklich Programm, denn die  verzierten Torten, Törtchen und Kekse, die die Hamburger Tortendesignerin Bettina Schliephake Burchard hier zaubert, sind wahre Sugar dreams - wunderschöne zart-filigrane Träume aus Zuckerguss.

Anzeige



Was bei uns in Deutschland noch nicht allzu bekannt ist, ist in England und USA ein beliebter Brauch. Sogenannte "Cake Decorators", oder auch "Kuchen-Dekorateure", verzieren den Hochzeitskuchen und machen diesen zum echten Kunstwerk. In zahlreichen Seminaren in Großbritannien und USA, unter anderem bei Colette Peters - die immerhin selbst für das Weiße Haus und Tiffanys Torten dekoriert - hat sich die Gründerin von Sugardreams dieses Wissen um die Kunst der phantasievollen Torten-Verzierungen angeeignet und damit schon zahlreiche Preise gewonnen.

Puderzucker, Fett, Eiweiß und Gelantine sind die Zutaten, aus denen die Knetmasse besteht. Zucker, nicht Marzipan, was auch einer der Gründe ist, warum die Dekoration so zart und echt wirkt.

Eingefärbt wird die Masse übrigens mit Farben, die streng auf ihre Unbedenklichkeit getestet wurden. Die Tortenrohlinge selbst werden von der Hamburger Konditorei angeliefert, in der Frau Schliephake Burchard seinerzeit ihre Ausbildung absolvierte -  von Zitronen- oder Weißweincreme bis hin zu Spanisch Vanille und Schokolade gehen die geschmacklichen Alternativen für alle Leckermäuler.

So viel Qualität spricht sich selbst in Königshäusern schnell herum. Und so kommt es, dass die Hamburger Zuckerbäckerin zum 80. Geburtstags der Queen ihr ganzes Können zeigen durfte. Das Generalkonsulat in Hamburg hatte anlässlich der Feier eine ihrer märchenhaften Torten bestellt. Man sieht, nicht nur bei Brautpaaren kommen die aussergewöhnlichen Torten an. Auch Jubiläen, Geburtstage, Firmenfeiern, Taufe, Kommunion oder Konfirmation sind der richtige Rahmen, um ein solches Kunstwerk zu genießen.

So unterschiedlich und individuell wie die Torten, fallen auch die Preise aus. Für eine dreistöckige Kreation für 70 bis 80 Gäste muss man mit 600 bis 700 Euro rechnen, einstöckige Torten kosten ab 150 Euro, verzierte große Kekse kann man ab 3,50 Euro pro Stück bestellen.


Für alle Interessierten hier noch die Telefonnummer:
040-60 55 83 77 (Mo-Fr 9-13 Uhr)

Juni 2014 Update:

Leider verkauft Bettina Schliephake Burchard keine Torten mehr. Sie hat sich hat sich mit der Cakeschool (cakeschool.de) in Köln selbstständig gemacht. Hier beschränkt sie sich darauf, ihr Wissen rund ums Torten verzieren in Kursen weiterzugeben.  

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus