Granny Aupair - Omas auf Zeit entdecken die Welt

Ein fröhliches Team: Granny Aupair mit ihrem Enkelchen auf Zeit© kmiragaya-fotolia.com

Wo steht denn geschrieben, dass du nur mit Anfang 20 als Aupair arbeiten kannst? Die Agentur Granny Aupair hält jedenfalls nichts davon und schickt auch aktive Frauen der Generation 50+ zu ausländischen Familien, wo sie zur Omi auf Zeit werden. USA, Australien Neuseeland. Selbst Housesitting im Ausland wird vermittelt.

Anzeige

 

Was ist Granny Aupair?


Die Hamburgerin Michaela Hansen hatte im Jahr 2010 die perfekte Geschäftsidee und gründete die Agentur Granny Aupair. Seitdem vermittelt sie neugierige, flexible und lebenslustige Frauen ab 50 Jahren als Omi auf Zeit an Familien im Ausland. Und das mit großem Erfolg. Zahlreiche Preisverleihungen belegen das. Über mangelnde Nachfrage – übrigens von beiden Seiten – kann sich die Gründerin jedenfalls nicht beschweren. Bis jetzt wurden rund 1000 Grannys an die passenden Gastfamilien vermittelt, in 40 unterschiedliche Länder der Erde.

Mittlerweile können auch jüngere Frauen, die eine Auszeit oder Sabbatical nehmen wollen, am Programm teilnehmen. Und wer nicht babysitten möchte, kann sich alternativ als Haussitter bewerben und sich um Haus, Hof, Garten, Post und Tiere kümmern, während die Hausbesitzer verreist sind.

Die Aufgabe der Granny Aupair Agentur besteht darin, die Kontakte zwischen Nanny und Familien zu ermöglichen. Nach kostenloser Anmeldung auf der Website kannst du zunächst ganz in Ruhe die Angebote und Profile der Familien oder Hausbesitzern betrachten, die eine Unterstützung suchen. Findest du ein Profil ansprechend und möchtest die Familie gern kennenlernen, musst du Mitglied werden. Erst dann werden die genauen Daten der Familie für dich freigeschaltet und du kannst mit deiner zukünftigen Aupair-Familie in Kontakt treten.


Was kostet die Mitgliedschaft bei Granny Aupair?


Eine Gebühr für die Vermittlung oder ähnliches gibt es bei Granny Aupair nicht. Um teilzunehmen, schließt du lediglich eine Mitgliedschaft für einen fest stehenden Zeitraum ab. Dabei hast du drei Alternativen, eine Mitgliedschaft über 3 Monate (79,70 €) 6 Monate (239,40) oder 12 Monate (358,80 €). In diesem gewählten Zeitraum hast du kompletten Einblick in die Datenbank, kannst dein eigenes Profil einstellen und kannst mit deinen Wunschfamilien Kontakt aufnehmen. Nur du entscheidest, wer deine Kontaktdaten einsehen kann. Egal, für welche Mitgliedschaft du dich entscheidest, sie endet auf jeden Fall automatisch nach Ablauf der vereinbarten Zeit. Alle weiteren Konditionen deines Auslandsaufenthaltes wie Arbeitszeit, deine genaue Aufgabe, Taschengeld und Übernahme der Reisekosten musst du selbst mit deiner Gastfamilie aushandeln.


Wie kam es zur Gründung der Agentur?


Immer wieder Sonntag nachmittags wurde die heute 50-jährige Michaela Hansen vom Fernweh gepackt. Grund dafür war das Fernsehprogramm. Im Fernsehen lief die Sendung "Auf und davon", eine Doku in der junge Aupairs von einem TV-Team im Ausland begleitet wurden. Etwas, das die Agenturgründerin immer gern gemacht hätte, was aber für sie nicht möglich war, da sie sehr früh geheiratet und mit 20 bzw. 21 ihre Kinder bekommen hat. „Und weil sie sich sagte, „So wie mir geht es vielleicht auch anderen Frauen, die sich fit fühlen und neugierig sind" gründete sie Granny Aupairs.


Bin ich geeignet als Granny auf Zeit?


Der Agentur geht es um die Förderung des internationalen, kulturellen Austausches für Frauen über 50 Jahren. Michaela Hansen möchte es Frauen möglich machen, auch im "gestandenen" Alter noch einmal für längere Zeit im Ausland zu leben. Sei es um Sprachkenntnisse zu verbessern oder eine fremde Kultur näher kennenzulernen und dabei in einer Gastfamilie echten sozialen Anschluss zu finden. Den wenigsten der heutigen Frauen über 50 war es wohl in jungen Jahren möglich, als Aupair ins Ausland zu gehen. Für viele ist es dennoch ein Lebenstraum. Der kann mit Granny Aupair wahr werden. Frauen, die am Programm teilnehmen möchten, sollten aufgeschlossen sein, gesund, abenteuerlustig, flexibel, geduldig und eine ordentliche Portion Gelassenheit mitbringen. 
Hier gehts zur Webseite von Granny Aupair

 

 

Diesen Artikel bewerten:
(2)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus