Kinderfestpreis - Nicht jeder Reiseveranstalter bietet eine Ermäßigung

Bild:©olly-Fotolia.com

Sie wollen mit Kind und Kegel in den Urlaub fliegen? Halten Sie bei Ihrer Reisebuchung unbedingt nach dem günstigen Kinderfestpreis Ausschau! Wer die günstigsten Reiseangebote für eine Familie finden möchte, muss den Taschenrechner bereithalten. Der auf den ersten Blick günstigste Anbieter verliert an Wert, wenn er keine Ermässigungen für Kinder bietet. Dagegen nützt auch der schönste Kinderfestpreis nichts, wenn der Anbieter die Kosten durch überhöhte Preise für die Erwachsenen wieder reinholt. Wie Familien bei der Urlaubsbuchung möglichst viel sparen können, lesen Sie hier:

Anzeige

Sie wollen mit Kind und Kegel in den Urlaub fliegen? Halten Sie bei Ihrer Reisebuchung unbedingt nach dem günstigen Kinderfestpreis Ausschau! Wer die günstigsten Reiseangebote für eine Familie finden möchte, muss den Taschenrechner bereithalten. Der auf den ersten Blick günstigste Anbieter verliert an Wert, wenn er keine Ermässigungen für Kinder bietet.  Dagegen nützt auch der schönste Kinderfestpreis nichts, wenn der Anbieter die Kosten durch überhöhte Preise für die Erwachsenen wieder reinholt. Wie Familien bei der Urlaubsbuchung möglichst viel sparen können, lesen Sie hier:


 

Gründliche Recherche hilft beim Sparen

Wer als Familie eine Pauschalreise bucht und sparen möchte, wird vermutlich als erstes die Reisebewertungen von einschlägigen Bewertungsportalen durchstöbern. Was sagen die anderen Urlauber zur Qualität ihres Wunschhotels? Wie ist die Lage? Ist die Anlage kinderfreundlich? Und vor allem, wie ist der Preis im Vergleich zu anderen Anbietern? Schließlich sind die meisten Hotels gleich bei mehreren Reiseveranstaltern im Programm. Nicht selten zu sehr unterschiedlichen Preisen, so dass sich bei vernünftigem Vergleich als Familie schnell einige hunderte Euro einsparen lassen.

Haben Sie auf diese Weise nun endlich eine besonders günstige Pauschalreise für 3 Personen gefunden, wollen fast buchen, doch halt! Viele Billiganbieter stehen in den Preisvergleichen vorn und locken mit ihren Angeboten. Klickt Frau dann aber auf die exakte Berechnung des Reisepreises schlägt sie fast hinten über, das Kind wird in vielen Fällen als erwachsene Person gerechnet. Kinderermässigung? – Fehlanzeige!

Ein Beispiel : 2 Wochen Türkei in einem bestimmten 4 Sterne Hotel , Familienzimmer , All incl. für 3 Personen (2 Erwachsene + 1 Kind) kosten bei einem Billiganbieter zu unserem Recherchezeitpunkt pro Person 834,- Euro = Gesamtpreis ohne Zuschläge 2.504 Euro.

An zweiter Stelle ein auf den ersten Blick teuerer Reiseanbieter. Er bietet die Reise für 890 Euro pro Person an. Im Unterschied zu Anbieter A gilt aber hier ein Kinderfestpreis. Durch diesen niedrigen Kinderfestpreis von 354 Euro relativiert sich der zunächst hohe Preis wieder. Die Gesamtkosten für die komplette Familie betragen hier am Ende 2.134 Euro ohne Zuschläge, sind also 370 Euro günstiger als beim vermeintlich günstigeren Angebot.


Der Vollzahlerpreis ist nicht immer entscheidend


Tatsächlich ist bei einer Reise mit Kindern der Anbieter mit dem niedrigsten Vollzahlerpreis nicht immer der günstigste für Familienreisen. Also seien Sie clever! Suchen Sie nach Hotels und Reiseveranstaltern, die Kinderermäßigungen oder gar einen Kinderfestpreis bieten.

So lässt sich mit dem Kinderfestpreis zum Beispiel bei Pauschalreisen richtig was sparen, wenn Ihr Kind unter 14 Jahren alt ist und mit bei Ihnen im Hotelzimmer schläft. Je nach Reiseanbieter zahlen Sie dann nur den Flug. So können Sie auch bei einem Langstreckenflug ganz gemütlich die Beine hochlegen und Ihr Geldbeutel freut sich über die gesparten Euro, die Sie doch eh lieber in ein Urlaubssouvenir investieren wollten, oder?


Erst Gesamtreisepreis ausrechnen, vergleichen, dann buchen

Aber Achtung: Verlassen Sie sich im Gegenzug bitte nicht nur blind auf den Kinderfestpreis. Nicht immer verreist man als Familie am günstigsten beim Reiseveranstalter mit den höchsten Kinderrabatten. Manche Veranstalter wollen die Kosten für hohe Kinderfestpreise wieder reinholen, indem Sie die den Vollzahlerpreis höher ansetzen. Rechnen Sie auf jeden Fall immer den jeweiligen Gesamtpreis aus und vergleichen dann die Angebote.

Das ist zwar mühselig und erfordert viel Rechnerei, kann Ihnen aber einiges an Kosten einsparen. Und neben dem attraktiven Rabatt gibt es oft noch Kinderangebote und Freizeitveranstaltungen.

Nicht zu vergessen:  In Hotels mit Kinderfestpreis sind Kinder willkommen, so fühlt sich niemand so leicht gestört, wenn es mit Ihrer Rasselbande mal etwas lauter wird. Und das ist auch für Sie die beste Garantie für einen erholsamen Urlaub.

 

 

 

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus