https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/25/

Dein Schwangerschaftskalender in der 25. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 25. SSW im 7. Monat des 2. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 25. SSW

In der 25.SSW geht das zweite Trimester zu Ende. Ab jetzt hat Baby nur noch eine Aufgabe: futtern, Speck ansetzen und ordentlich wachsen. Momentan wirkt Babys Kopf nämlich immer noch ziemlich groß im Vergleich zum Rest seines Körpers. Das Verhältnis wird sich aber in den nächsten Wochen etwas verwachsen. Mit der 25. SSW wiegt Dein Spatz 658 bis 661 g und hat eine Größe von 34,5 bis 34,7 cm. Dein Baby  trinkt jeden Tag fleißig Fruchtwasser: 200 bis 750 ml können da schon am Tag zusammen kommen, je nachdem wie durstig der Kleine ist. Das Fruchtwasser schmeckt leicht süßlich. Es kann sich aber auch im Geschmack ändern, wenn Du besonders intensiv schmeckendes Essen zu Dir nimmst, wie zum Beispiel Knoblauch. Alle drei bis fünf Stunden wird das Fruchtwasser ausgewechselt und Baby bekommt einen neuen Geschmackscocktail vorgesetzt. Aber nicht nur Geschmäcker werden intensiv wahrgenommen, auch das Gehör hat sich in der 25. SSW noch besser ausgebildet. Deine Verdauungsgeräusche und Dein Herzschlag werden zum alltäglichen Begleitrhythmus für Dein Baby. Durch die geöffneten Nasenlöcher unternimmt Baby weitere Atemversuche. Was Baby in der 25. SSW noch nicht kann, ist seine Körpertemperatur selbst zu regulieren. Die Plazenta hält es noch warm. Die Augen sind noch immer verschlossen.

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

Schon Deine Wirbelsäule, indem Du auf hohe Schuhe und das Heben von schweren Sachen verzichtest. Wenn Du einen Gymnastikball zu Hause hast, empfiehlt es sich, Deinen Stuhl gegen ihn einzutauschen. Ein Sitzball verhindert, dass Du zu sehr im Hohlkreuz sitzt und stärkt den Rücken. Deine Organe werden durch das größer werdende Baby von ihrem Platz verdrängt. Auch das Atmen fällt Dir jetzt vielleicht jetzt schwerer. Schwere Beine kommen dazu. Hier helfen tägliche Spaziergänge, kühlende Gels und die Beine hochzulegen. Ab der 25. Schwangerschaftswoche kannst Du Dir schon langsam Gedanken um die Entbindung machen. Wo und wie möchtest du dein Baby zur Welt bringen? Wahrscheinlich wälzt Du eh schon zig Ratgeberbücher, aber ein praktischer Geburtsvorbereitungskurs ist trotzdem eine sehr gute Idee. Vergiss nicht, Deine Haut täglich zu pflegen, damit Du unbeliebte Dehnstreifen vermeidest.

Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

Die 25. SSW hält keine Arzttermine für Dich bereit. Es ist aber ratsam, einen Test auf Schwangerschaftsdiabetes, den sogenannten oralen Glukosetoleranztest, durchzuführen. Wenn bereits Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes besteht, übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Eine unbemerkte Schwangerschaftsdiabetes kann sich negativ auf die Entwicklung des Babys auswirken. Dein Körper ist dann überzuckert und demnach auch die Plazenta. Dein Baby nimmt zu schnell und zu viele Kohlenhydrate auf. Ein Zeichen dafür ist, dass es zu schnell und zu viel an Gewicht zulegt. Geh also besser auf Nummer sicher und statte Deinem Arzt doch einen Besuch in der 25.SSW ab.

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/25/