https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/26/

Dein Schwangerschaftskalender in der 26. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 26. SSW im 7. Monat des 3. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 26. SSW

Yippie, in der 26. SSW liegt bereits das dritte Trimester vor Dir. Zwei Drittel der Schwangerschaft hast Du geschafft. Auch wenn jetzt vielleicht ein wenig Melancholie aufkommt, solltest Du daran denken, dass Du schon bald ein kleines Wunder in Deinem Leben willkommen heißen kannst. Jetzt ist Dein Baby in der 26.SSW mit circa 760 g und 35,5 bis 35,6 cm auch bereits so groß, dass selbst eine Frühgeburt nicht mehr so gefährlich ist. Dank intensiver medizinischer Betreuung schaffen der größte Teil aller in der 26. Woche geborenen Frischlinge den Sprung ins Leben. Natürlich sollte Dein Kleines aber so lang wie möglich im Bauch bleiben. Hier hat es alles, was es braucht, um sich altersgerecht zu entwickeln und außerdem ja auch so viel Spaß. Noch ist genug Platz in der Gebärmutter, um zu turnen. Händchen zur Faust ballen, das Gesicht verziehen, mit der Hand das Füßchen greifen: Dein Baby ist sehr lebhaft. Auch auf Geräusche reagiert es in der 26. SSW noch intensiver als zuvor. Das Gehirn bildet sich immer mehr aus. Nervenzellen verknüpfen sich. 

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

Wenn Du ausruhst oder schläfst, nutzt Dein Baby die Zeit, um zu toben und mit seinem Tastsinn seine Umgebung zu entdecken. Bewegst Du Dich, fühlt sich der Kleine wie in einer Wiege und schlummert fest. Ruhige Nächte sind in der 26. SSW daher leider nur noch selten. Hin und wieder kann Dein Bauch auch etwas hart werden. Die Gebärmutter übt bereits für die Geburt mit leichten Übungswehen. Diese leichten Kontraktionen sollten nicht häufiger als vier Mal pro Stunde auftreten. Sie tun auch nicht weh. Wenn Du doch Schmerzen haben solltest, solltest Du zu Deinem Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Rippenschmerzen, Verdauungsprobleme und Sodbrennen kommen zu den Wehwehchen dazu, mit denen Du Dich rumschlagen musst. Trotz allem bist Du in der 26. SSW ziemlich fit und kannst die Zeit für einen Geburtsvorbereitungskurs nutzen. 

Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

in der 26. SSW ist die 6. Vorsorgeuntersuchung ist fällig. Hier werden die üblichen Werte wie Blut und Urin untersucht. So kann der Arzt feststellen, ob Deine Verdauung rund läuft und der Eisengehalt in Deinem Blut normal ist. Dein Blutdruck wird gemessen und Du wirst gewogen. Der Frauenarzt tastet Deinen Bauch ab, um festzustellen, wie hoch die Gebärmutter reicht und wie das Baby im Bauch liegt. Zur 6. VU gehört auch ein Antikörpersuchtest, den Du bereits vom Beginn Deiner Schwangerschaft kennst. Zusätzlich bsteht in der 26. SSW noch die Möglichkeit, einen oralen Glukosetoleranztest zu machen, einen Test auf Schwangerschaftsdiabetes.

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/26/