https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/28/

Dein Schwangerschaftskalender in der 28. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 28. SSW im 7. Monat des 3. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 28. SSW

Die 28. SSW läutet das letztes Drittel der Schwangerschaft ein. Glückwunsch, Dein kleiner Spatz knackt in dieser Woche die Ein-Kilo-Marke! Und das bei einer Körpergröße von rund 37,5 cm. Dein Baby hat sich mittlerweile schon eine kleine Fettschicht angefuttert. Das ist wirklich super, wenn es jetzt zur Welt kommen würde, hätte es eine Überlebenschance von 95 % bei intensivmedizinischer Betreuung. Die 28. SSW gestaltet sich für Dein Kleines so wie die jüngst vergangene Zeit. Schlafen und wach sein im Rhythmus, Atemübungen und Fruchtwasser schlucken sowie Turnübungen stehen auf dem Programm. Im Gesicht des Kleinen tut sich so einiges: Wimpern und Augenbrauen werden viel dichter in der 28. Schwangerschaftswoche. Die Zunge wird frech herausgestreckt und hin und wieder grinst das Kleine. Das Gesicht wird markanter, da jetzt Haare auf dem Kopf sprießen. In der 28. SSW haben sich Babys häufig in ihre endgültige Position mit dem Kopf nach unten gedreht.

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

Ab der 28. SSW macht die Gebärmutter rund 3 bis 5 Mal pro Stunde Wehenübungen. Dabei kontrahieren die Muskeln der Gebärmutter und es zerrt ordentlich im Bauchbereich. Sollten die Schmerzen sehr stark sein und häufiger pro Stunde auftreten als normal, dann ab mit Dir ins Krankenhaus. In dieser Phase der Schwangerschaft darfst Du keine Risiken eingehen. Jetzt kann es Dir fast täglich so vorkommen, als würde Dein Bauch wachsen und sich verändern. Welche Form Deine Kugel annimmt, wird durch Deine Figur, Dein Muskel- und Bindegewebe bestimmt. Es gibt keine zwei Babybäuche, die genau gleich aussehen. Auch die Beschwerden in der 28. SSW sind sehr individuell. Viele Frauen leiden in der 28.Woche unter Beckenschmerzen, da das Gewicht des Kleinen immer mehr zunimmt. Auch Atembeschwerden sind weit verbreitet. Das Zwerchfell wird enorm durch die sich ausweitende Gebärmutter zusammengedrückt. In dieser Endphase Deiner Schwangerschaft solltest du dich damit beschäftigen, wie und wo Du Dein Kind zur Welt bringen möchtest. Auch eine Nachsorgehebamme solltest Du bereits aussuchen. Sie hilft Dir beim Start in den Alltag mit Baby. Wenn Du Dein erstes Kind erwartest, empfiehlt es sich auf diesen Service zurückzugreifen. Die Hebamme wird auch von der Krankenkasse bezahlt.


Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

Vor zwei Wochen hattest Du den Termin zur 6. Vorsorgeuntersuchung. In der 28. SSW steht eigentlich nur noch der freiwillige Test auf Schwangerschaftsdiabetes an, wenn Du ihn noch nicht gemacht hast. Bei dem oralen Glukosetoleranztest kann festgestellt werden, ob Dein Körper Zucker verstoffwechselt.

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/28/