https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/33/

Dein Schwangerschaftskalender in der 33. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 33. SSW im 9. Monat des 3. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 33. SSW

1890 bis 1910 g bringt Dein Kleines mit seinen 43,7 cm Körpergröße in der 33. SSW auf die Waage. Jetzt beginnt der 9. Schwangerschaftsmonat. Das Baby und Du, ihr befindet euch auf der Zielgeraden! Da das Baby nun in der 33. Woche fast schon so schwer ist wie zwei Liter Milch, hat es auch schon einiges an Fett angefuttert. Diese Schicht ist überlebenswichtig für Dein Kleines. Während seiner ersten Tage nach seiner Geburt trinkt das Baby nämlich nur zaghaft von der Vormilch. Die angefutterte Fettschicht versorgt Deinen Schatz dann mit Energie und wärmt zudem. Diese Schicht wird bis zur Geburt übrigens noch wachsen, denn Babys Gewicht wird sich bis dahin noch verdoppeln. Auch die Knochen des Babys bereiten sich auf die Zeit nach der Geburt vor. Die Plazenta gibt in der 33. SSW Kalzium an das Baby ab. Dadurch werden seine Knochen härter. Ungefähr alle 40 Minuten schluckt Dein Baby etwas von seinem Fruchtwasser. Die Verdauungs-Übungsstunden finden also immer regelmäßiger statt. Und das bekommst Du in dieser Zeit auch zu spüren. Der Schluckauf deines Babys macht sich als starkes Blubbern in Deinem Bauch bemerkbar. Zu Babys Übestunden gehören auch Lächeln, die Zunge rauszustrecken und seine Händchen aktiv einzusetzen. Die Lunge ist auch bald soweit, dass sie alleine arbeiten kann. Die Fingernägel sind bereit für die erste Maniküre. Und wenn es eine Junge wird, dann wandern in der 33. SSW die Hoden nach außen und sind sichtbar.

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

In der 33.SSW hast du es wirklich nicht besonders leicht. Der 9. Schwangerschaftsmonat ist für viele Schwangere verbunden mit immer neuen Schwangerschafts-Wehwehchen. Zusätzlich zum ständigen Verlangen auf Toilette zu rennen, kommen jetzt noch Wassereinlagerungen, Besenreiser und Krampfadern dazu. Für jedes Übel gibt es aber hilfreiche Tricks, die Dich entlasten. Besenreisern und Krampfadern sagst Du mit Kompressionsstrümpfen und Beine hochlegen den Kampf an. Akupunktur, Yoga und Entspannungstraining bringen Dich runter und fokussieren Deinen Geist auf das höhere Ziel: Dein Baby ist auf dem Weg zu Dir! Auch wenn Du ab jetzt pro Woche 0,4 bis 1 kg an Gewicht zulegst und der Bauch penetrant juckt, wirst Du es schaffen. Das Gewicht verlierst Du leicht nach der Geburt. Das Jucken linderst Du mit Ölen und reichhaltigen Cremes. Selbst Senk- und Übungswehen stehst Du in der 33. SSW durch wie eine echte Kämpferin.

Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

Erst nächste Woche geht's wieder zum Frauenarzt. In der 33. SSW steht für Dich kein Arztbesuch an - wie entspannend. 

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/33/