Hausfinanzierung: Kostenloses Seminar schützt vor schweren Fehlern

Bild: ©Alterfalter-Fotolia.com

Ganz klar, von der eigenen Immobilie zu träumen ist schön, aber vor dem Hauskauf muss die Hausfinanzierung in trockene Tücher gebracht werden. Wer zu knapp kalkuliert und später jeden Euro umdrehen muss, um Haus oder Eigentumswohnung abzubezahlen, hat auf Dauer keinen Spaß an den eigenen vier Wänden. Die kostenlosen Seminare von Interhyp, dem größten deutschen Baufinanzierer, bewahren Sie vor den schlimmsten Fehlern und sorgen dafür, dass Ihre Hausfinanzierung auf soliden Füssen steht.

Anzeige



Wer zahlt schon gern das Haus seines Vermieters ab? Da macht das Abbezahlen der eigenen Immobilie doch viel mehr Laune. Zumindest dann, wenn die Hausfinanzierung vernünftig durchkalkuliert ist und trotz Rückzahlung der Kreditrate auch genügend finanzieller Spielraum für die schönen Dinge im Leben bleibt. Das dass leider nicht die Regel ist, davon zeugen zahlreiche Häuslekäufer und Bauherren, die wegen zu hoher Kreditraten über viele Jahre auf alles oder zumindest sehr viel im Leben verzichten mussten, oder gar ganz pleite gegangen sind.

Die Fehler in der Hausfinanzierung sind oftmals die gleichen. Die angehenden Immobilienbesitzer rechnen sich ihren finanziellen Spielraum schön; es wird mit zukünftigen Einnahmen gerechnet, die noch nicht sicher sind, wie zum Beispiel der Nebenjob im nächsten Jahr; Eigenleistungen werden trotz zwei linker Hände und fehlendem handwerklichen Können als Eigenkapital angesetzt; Bereitstellungszinsen und andere Nebenkosten werden übersehen; es wird mit dem kompletten Eigenkapital gerechnet und kein „Notgroschen“eingeplant, unerwartete Ereignisse, wie ein kaputtes Auto, werfen die komplette Finanzierung über den Haufen.

Um zukünftige Immobilienkäufer vor genau diesen finanziellen Fallstricken zu bewahren, bietet Interhyp, der zu den größten deutschen Baufinanzierern gehört, deutschlandweit ein kostenloses Seminar an. „Das ABC der Baufinanzierung“ , so der Titel des zweistündigen Seminars findet regelmäßig in 17 deutschen Städten, von Hamburg bis München, statt.

Dabei stehen die folgenden grundlegenden Themen der Hausfinanzierung “ auf dem Programm:

* Haus kaufen oder mieten: Was ist die bessere Alternative?

* Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?

* Wie viel Eigenkapital sollte ich einsetzen?

* Wie muss ich tilgen und wann bin ich schuldenfrei?

* Was ist der richtige Kredit für mein Vorhaben: fest, flexibel oder klassisches Annuitätendarlehen?

* Wie hoch sind die Nebenkosten?

* Ist eine staatliche Förderung möglich? Wenn ja, wie kann ich sie einsetzen?

* Welche Punkte muss man bei einer Anschlussfinanzierung bedenken?

Weitere hilfreiche Informationen rund um die Hausfinanzierung, sowie eine Liste aller Städte, in denen die Veranstaltung stattfindet, gibt es direkt auf der Homepage von Interhyp.



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus