Gratis-Kurs macht Frauen fit für Existenzgründung

Bild: ©Marek Kosmal/fotolia.de

Anzeige

Eins ist klar: Wer den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit wählt, benötigt neben einer guten Geschäftsidee auch jede Menge Wissen. Und damit ist nicht nur das fachliche Know-How der jeweiligen Branche gemeint, in der Sie sich auf eigene Füße stellen wollen. Auch spezielle theoretische Kenntnisse rund um die Existenzgründung selbst, sind unverzichtbar.

Schließlich verspricht eine Existenzgründung die größte Aussicht auf Erfolg, wenn sie schon vor dem eigentlichen Start möglichst gut durchdacht ist. Zwar mögen Fragen zu trockenen Themen wie Businessplan, Buchführung und Förderung, zu Unternehmenssteuern und Finanzierung im ersten Moment abschreckend wirken. Nichts desto trotz bilden diese Informationen ein wichtiges Fundament für eine erfolgreiche Existenzgründung, ohne die Frau im Zweifel ganz gehörig baden gehen kann. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich fortzubilden - sogar übers Internet ist das möglich.

Einen speziellen gratis Onlinekurs für Existenzgründerinnen hat zum Beispiel die Hochschule für Technik und Wirtschaft ins Netz gestellt. Die Lernmodule, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Europäische Union gefördert wurden, haben nur ein Ziel: Und das wäre, Sie fit für die Selbstständigkeit zu machen. Alle insoweit relevanten Themen werden Ihnen in insgesamt 5 Lern-Teilen nahegebracht.

Der Kurs startet zunächst mit einem Basiskurs, gefolgt von den Bereichen Kostenrechnung, Businessplan, rechtliche Grundlagen, Marketing und Unternehmenssteuern. Ist die Firma in trockenen Tüchern und floriert, schließen sich an die eigentliche Gründung weitere Lern-Module mit den Themen Internationalisierung, Wachstumsstrategien und Personalmanagement an, die Ihnen Hilfe und Informationen für den Fall bieten, dass Sie Ihr Unternehmen stabilisieren und - im besten Fall - sogar vergrößern wollen.

Um einen kostenlosen Zugang zu den Lernmodulen zu erhalten , müssen Sie sich zuvor kurz unverbindlich registrieren.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus