Weiterbilden per Fernlehrgang und Fernstudium

Bild:©Sandra Cunningham/Fotolia.com

In der heutigen schnelllebigen Zeit kommen wir Frauen an beruflicher Weiterbildung, wie zum Beispiel durch Fernlehrgang oder Fernstudium nicht vorbei. Die Zeiten, in denen man als Arbeitnehmer bis zum Rentenalter auf ein und derselben Arbeitsstelle verharrte, sind zum Glück vorbei. Heutzutage ist eben alles im Fluss, Jobs sind nicht mehr für die Ewigkeit gedacht und selbst, wer länger an einem Arbeitsplatz bleibt, muss sein Wissen ständig aktuell halten. Das gilt in besonderem Maße für uns Frauen, die wir trotz der immer wieder geforderten Chancengleichheit im Beruf, noch immer nicht mit Männern auf gleicher Stufe stehen. Zumindest nicht, was die Führungspositionen und die Bezahlung betrifft. Da bleibt nur, sich mit Fernlehrgang und Fernstudium weiterzubilden, um eine besonders gute Qualifikation vorweisen zu können und damit auf Dauer die Vorurteile in den Führungsetagen aufzuweichen. Und zum Teil werden solche Weiterbildungsmaßnahmen sogar vom Staat gefördert.

Anzeige

 


Was kommt in Frage? - Angebote sichten

Steht der Entschluss in Sachen Weiterbildungsmaßnahme erst mal fest, sollte man sich im klaren sein, was genau das Ziel ist.

Das Angebot ist breit gefächert und geht von Weiterbildungsmöglichkeiten wie Sprachkursen, dem allgemeinen Nachholen von Schulabschlüssen, einem Studium per Fernlehrgang, Fernkursen bis hin zu Seminaren in der Abendschule.

Das Fernstudium bei einer Akademie oder Fernuni bietet den Vorteil der freien Zeiteinteilung, für Mütter mit Kindern eine sehr gute Alternative zur Abendschule.  

Das Fernstudium oder auch der Fernlehrgang  ist eine Methode, bei der Teilnehmer und Lehrer überwiegend getrennt sind und der Lehrende den Lernerfolg mit Hilfe von Übungs-, Kontroll- und Einsendeaufgaben per Brief oder per Internet überwacht und benotet.  Damit man sich nicht ganz allein gelassen fühlt, bieten Hilfeforen der Einrichtungen einen Austausch mit anderen Teilnehmern.


Förderung der Weiterbildung vom Staat:

Wer sich weiterbildet, wird vom Staat belohnt. Weiterbildungsmaßnahmen werden durch staatliche Zuschüsse gefördert und können zudem steuerlich geltend gemacht werden.

Eine direkte Förderdatenbank über bestehende Möglichkeiten und Regelungen der Länder finden Sie hier.



Nur geprüfte  und zugelassene Fernstudien und Lehrgänge wählen


Achten Sie bei der Wahl des Fernstudiums auf die richtige Akademie, alle Fernlehrgänge sollten durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen sein.

Geprüfte und zugelassene Fernstudien, -Lehrgänge und Kurse durch die ZFU finden Sie auf folgenden Akademie-Seiten:

ILS

SGD

Hamburger Akademie

Fernakademie Klett

Europäische Fernhochschule Hamburg


Die ZFU-Datenbank die alle geprüften Studien- und Lehrgänge beinhaltet finden Sie hier.




Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus