https://www.amenita.de/marken/codello/

CODELLO

Heinz Schnabl weiß, was es heißt, die Gunst der Stunde zu nutzen. Als der Italiener Rinaldo Codello keinen Nachfolger für seine 1928 in München gegründete Tuchfabrik fand, griff der clevere Geschäftsmann zu. Er hat in ein Produkt investiert, was praktischer nicht sein könnte. Ein Outfit verändert sofort sein Gesicht, wenn ein Tuch dazukommt. Es steht und fällt mit seinen Accessoires.

Mit der neuen Firmengeneration, Michael und Miriam Schnabl, kamen frische Ideen in das traditionelle Unternehmen. Die Geschwister erkannten das Potential des Produktes und erweiterten die Produktpalette um bedruckte Seidentücher, gewebte, gestrickte oder bestickte Tücher sowie Schals mit spannenden Materialmischungen. Von den leicht altbackenen Trachentüchern, die zuvor die Kollektion bestimmt hatten, verabschiedete man sich zur Freude eines breiteren Kundenkreises. Die neue Generation von Codello hat eingeführt, dass die Tücher dort produziert werden, woher auch ihr Grundmaterial stammt. Dieser Grundsatz führt zu einem bunten Potpourri aus Kaschmirtüchern aus der Mongolei und chinesischen Seidentüchern. Tücher aus Spitze im Vintage-Stil, Leopardendruck, Spitzenborten, Kreuzstickereien, Karomuster und Paisley: Codello-Tücher bilden ein Meer aus Farben in jedem Shop, in dem sie erhältlich sind.

Die Kollektionen für Männer und Frauen beinhalten auch Gürtel, Taschen, Krawatten, Handschuhe und Mützen, die sich farblich an die Tücher und Schals anpassen.


https://www.amenita.de/marken/codello/