Granite, die lecker kühle Eis-Erfrischung ganz ohne Eismaschine

Bild: Grapefruit-Granite/Verband der dt. Fruchtsaftind.

Eis machen ohne Eismaschine? Das geht, fruchtige Granites sind die Lösung. Ein Granite ist ein lecker Halbgefrorenes aus Fruchtsaft, das Sie ähnlich wie ein Sorbet in kurzer Zeit selber machen können. Amenita.de hat die passenden Rezepte.

Anzeige


Heisse Sommertage und Temperaturen, die sich um die 30 Grad Marke einpendeln, was ist an solchen Tagen erfrischender, als ein kühles Eis? Vor allem, wenn es so leicht und fruchtig auf der Zunge schmilzt, wie ein Granite.

Ähnlich wie ein Sorbet gehört die kühle Köstlichkeit zu den halbgefrorenen und besteht hauptsächlich aus leckerem Fruchtsaft. Perfekt also für Frauen, die auf ihre Figur achten müssen. Anders als so manches Speiseeis hat ein Granite kaum Kalorien. Neben Fruchtsaft runden je nach Geschmack ein wenig Zucker, Gewürze wie zum Beispiel Vanille, Ingwer oder auch Kokos, oder ein Schuss Likör bzw. Sekt die eiskalte Leckerei ab.

Und das Beste: Granites können Sie ganz ohne Aufwand in weniger als 2 Stunden selber machen – ganz ohne Eismaschine. Dazu den Saft samt Zutaten in eine Schüssel geben, ins Gefrierfach stellen und halbstündlich die frischen Eis-Kristalle am Rand der Schüssel mit einem Löffel abschaben und alles mit den Zinken einer Gabel umrühren.

Je gröber die Eis-Kristalle im Granite, desto besser, weil leckerer. Perfekt gelungen ist ein Granite, wenn die kleinen Kristalle locker auseinander fallen und nicht aneinander pappen. Und hier liegt auch schon der Unterschied zum Sorbet. Während das Sorbet möglichst cremig gerührt wird, hat ein Granite durch die vielen kleinen Eiskristalle eine eher körnige Substanz. Daher auch der Name: Granite leitet sich vom spanischen „Grano“ ab, was soviel bedeutet, wie Korn.

Für alle, die nun neugierig auf die kühle Erfrischung sind, haben wir die folgenden Rezepte zusammengestellt, die einfach zu machen sind und lecker schmecken:

Rosa Grapefruit-Granite:


Zutaten für 4 Gläser:
20 g frischer Ingwer
500 ml rosa Grapefruitsaft
100 g Zucker
100 g Himbeeren
Evtl. frische Rosa Grapefruit und Zitronenmelisse zur Dekoration

Und so geht es:
Ingwer schälen und fein reiben. Zusammen mit Grapefruitsaft, Zucker und Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. Alles in einer flachen Metallschale in den Tiefkühler stellen: Während des Gefrierens alle 30 Minuten mit einer Gabel umrühren, bis alles zu großen Kristallen erstarrt ist; bei -18 °C kann dies etwa 2 Stunden dauern.

TIPP: Rosa Grapefruitsaft unterstützt die Farbgebung des Granités und hat einen etwas milderen Geschmack.


Mango-Möhren Granite


Zutaten für 4 Gläser:
1 große Bio-Zitrone, unbehandelt
1 Kardamomkapsel
1 TL Kreuzkümmel
80 g Rohrohrzucker
300 ml Mangonektar
je 150 ml Orangen- und Möhrensaft
evtl. 1 Mango für die Dekoration

Und so geht es:
Zitrone auspressen. Saft zusammen mit Gewürzen, Zucker, Mangonektar, Orangen- und Möhrensaft pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Alles in einer flachen Metallschale in den Tiefkühler stellen: Während des Gefrierens alle 30 Minuten mit einer Gabel umrühren, bis alles zu großen Kristallen erstarrt ist;  bei -18°C kann dies etwa 2 Stunden dauern.


Ananas-Bananen Granite

Zutaten für 4 Gläser:
1 große Bio-Limette, unbehandelt
je 300 ml Ananassaft und Bananennektar
1/2 TL mildes Currypulver
90 g heller Rohrohrzucker
evtl. etwas Zitronensaft
evtl. Mini-Bananen zur Dekoration

Und so geht es:
Limette heiß waschen, dann trocknen: Schale fein reiben, Saft auspressen. Zusammen mit Ananassaft, Bananennektar, Curry und Zucker gründlich verrühren, mit Zitronensaft abschmecken. Alles in einer flachen Metallschale in den Tiefkühler stellen: Während des Gefrierens alle 30 Minuten mit einer Gabel umrühren, bis alles zu großen Kristallen erstarrt Bei -18 °C kann dies etwa 2 Stunden dauern.


(Rezept-Quelle: Verband der dt. Fruchtsaftindustrie)


Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus