Zumba - wir tanzen das Fett einfach weg

Bild:©Peter Atkins - Fotolia.com

Tanze Zumba mit mir, tanze Zumba die ganze Nacht! Ein neuer Sport hat die deutschen Fitnessstudios erobert. Er ist heiß, sexy und macht eindeutig süchtig. Zu den leidenschaftlichen Rhythmen von Samba, Salsa, Merengue oder Mamba tanzt Frau sich ihre Kilos weg. Und darf das Ganze auch noch Sport nennen. Frau kennt das Trauerspiel. Ein überfüllter Tanzkurs mit nervigen Technobeats; dazu brüllt der Trainer: EINS, ZWEI, DREI und von vorn. Die Musik macht einen zur Marionette; die Bewegung sind unnatürlich. Das Wasser läuft zwar am Körper herunter, aber das Herz ist nicht dabei. Ein Sport mit Herz ist Zumba Fitness.

Anzeige




Erfinder von Zumba
Zu verdanken haben wir diese neue Form der Tanzfitness Alberto Perez, der eigentlich von allen nur Beto genannt wird. Der kolumbianische Fitnesstrainer vergaß bei einem seiner Tanzkurse die übliche Bums-Bums-Musik, die Frau sich bei Aerobic-Kursen geben muss. Es machte sich allgemeine Erleichterung breit, als Beto eine Mischung aus den CDs zusammenstellte, die er gerade dabei hatte: Salsa- und Merenguerhythmen erfüllten die Luft mit einer euphorisierenden Stimmung. Statt angestrengter Stirnfalten, auf denen sich die Zahlen EINS, ZWEI, DREI abzeichnen, hatten die Kursteilnehmer ein dickes Grinsen im Gesicht. Das war die Geburtsstunde von Zumba.

Wohin nur mit diesem genialen Fitnesskonzept, fragte sich Beto. Die Antwort: Nach Amerika, ins Land der Möglichkeiten. Hier lernte er 2001 zwei kolumbianische Unternehmer kennen, die ihn in seinem Plan unterstützen, mit Zumba die Fitnesswelt zu revolutionieren. Sie gründeten das Unternehmen Zumba Fitness. 2005 kommt auch eine Zumba Akademie hinzu. Hier werden zukünftige Trainer ausgebildet.

Bei uns kann Frau Zumba Kurse in Tanzschulen, Wellness- und Gesundheitszentren, Fitnesscentern oder Einrichtung für Physiotherapie belegen. Wer lieber zu Hause schwitzt, wenn keiner hinguckt, dem seien die Zumba DVDs oder die Videospiele für die Wii, Xbox oder die PS3 empfohlen.

Die Bewegungen
Die Füße bewegen sich im Grundschritt des Salsa; die Hüften kreisen; die Schulter gehen mit. Choreografien dürfen draußen bleiben. Da die meisten Bewegungen aus dem Bauch ausgeführt werden, sorgt das Workout für einen ordentlichen Muskelkater in den Bauchmuskeln. Klassische Elemente aus der Tanzfitness, wie Kniebeugen oder Ausfallschritte, dürfen aber auch beim Zumba nicht fehlen. Ein guter Rat für Sportanfängerinnen: Bei Zumba Fitness kann jeder sein eigenes Tempo bestimmen; ihr könnt es also ruhig angehen lassen.

Dress

Der Dresscode ist auch entspannt. Weite Jogginghosen oder Baggypants, dazu ein körperbetontes Top. So kann Frau ihre eigenen Bewegungen im unteren Rücken besser steuern und nachvollziehen, denn hier findet ja die meiste Bewegung bei diesem Tanzsport statt. Dazu sollte Frau ein Paar feste Turnschuhe anziehen. Mindestens 400 Kalorien werden beim Hüftekreisen verbrannt. Je nach Intensität des Zumba Workouts können es auch bis zu 700 Kalorien sein.



Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus