Fast wie im Märchen - Heiraten am Strand

Der schönste Tag im Leben!© lassedesignen-fotolia.com

Haach ja, eine Strandhochzeit ist einfach mega romantisch. Der Blick auf das unendlich erscheinende Weite des Meeres, der weiche Sand zwischen den Zehen, die wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht und dazu ein zärtlich dahin gehauchtes "Ja". Für viele Paare sieht so die Traumhochzeit aus. Und dafür müsst ihr nicht mal ins ferne Ausland reisen. Auch hier in Deutschland gibt es viele Möglichkeiten, sich direkt am Strand zu trauen, das Rauschen des Meeres inklusive. Nicht im Ausland zu heiraten hat außerdem drei entscheidende Vorteile. Familie und Freunde können ohne Probleme dabei sein, die Kosten sind überschaubarer und es gibt keine bürokratischen Hindernisse, die ihr vorher aus dem Weg räumen müsst.

Anzeige

a) Strandhochzeit unter nächtlichem Sternenhimmel


Am Meer geschlossene Ehen sollen ja allen Stürmen standhalten. Dann muss das ganz besonders für die Sternenhochzeit gelten, die auf der Nordseeinsel Pellworm angeboten wird. Zu mitternächtlicher Stunde finden sich Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft auf der abgeschiedenen Warft "Kiek in't Land" ein. Blinkende Sterne bis zum Inselhorizont, die Stille wird nur von vereinzelten Schreien der Möwen durchbrochen. Ein magischer Ort und sicher perfekt, um so etwas Bedeutsames wie den Bund der Ehe zu schließen. Eine zusätzliche Portion Romantik gibt es an Vollmondnächten. Dann nämlich kann das Brautpaar seine Sternenhochzeit mit dem sogenannten Pellwormer Mondritual verbinden. Das Mondritual ist ganz allein für das Hochzeitspaar gedacht und ermöglicht ihm ganz kurz vor der eigentlichen Trauung einen besonders innigen Moment am Meer. Während sich alle anderen zurückziehen, bleiben die beiden am Meeresufer allein zurück, machen sich den besonderen Moment bewusst und genießen den Zauber des Augenblicks.

Hier gibt es weitere Infos zur Sternenhochzeit

Kontakt:

Hochzeitsagentur Friesen-Art, Tel. 04844 – 9906004
Standesbeamter Dieter Clausen, Telefon 04844 -1342


b) Wenn Seehunde deine Trauzeugen sind

Seehunde am Strand
Die süßesten Trauzeugen der Welt©silver-Fotolia.com


Und noch mal Pellworm. Direkt vor der Westküste Pellworms finden sich die größten Sandbänke Europas. Wer möchte, kann sich in dieser Abgeschiedenheit, fern ab von Verkehrslärm und Hektik trauen lassen. Eine Heirat für Naturliebhaber, die bei ihrer Trauung gern mit sich, der unberührten Natur und Hunderten von Seehunden allein sein möchten. Die MS Gebrüder bringt euch und bis zu 18 Hochzeitsgäste zur Sandbank. Für diese außergewöhnliche Möglichkeit, die Ehe zu schließen, müsst ihr euch mindestens acht Wochen vorher anmelden.

Kontakt und weitere Infos: Hochzeitsagentur Friesen-Art und Standesbeamter Dieter Clausen (siehe oben unter Sternenhochzeit))


c) Im spektakulären Binzer Rettungsturm mit Blick aufs Meer heiraten

Standesamtliche Trauung im Rettungsturm in Binz
Heiraten, wo früher die Rettungsschwimmer ihren Job machten!© Alke Kropp


Wer den Binzer Rettungsturm am Strandzugang 6 das erste Mal erblickt, ist fasziniert. Diese fast futuristisch anmutende Außenstelle des Standesamtes Binz kann sich wirklich sehen lassen. Seine geschwungenen Linien, der strahlend weiße Anstrich und die großen Panoramafenster geben ihm eine fast esoterische Leichtigkeit.

Ausgedacht hat sich dieses Kunstwerk der bekannte Binzer Ulrich Müther. Ursprünglich aber nicht als Trauzimmer für Strandhochzeiten, sondern als Aufenthaltsraum für Rettungsschwimmer, die von 1981 bis 2004 hier das Geschehen an Strand und im Meer voll im Blick hatten. Seit 2006 ist der Rettungsturm nun nach umfangreicher Renovierung zum offiziellen Standesamt umfunktioniert. Wer hier sein Ja-Wort, gibt, ist geschützt wie in einer Muschel und hat gleichzeitig einen überwältigenden Blick auf die Ostsee.

Bis zu 12 Gäste passen in den Binzer Rettungturm, der nur über eine kleine Treppe erreichbar ist. Alle anderen können von außen durch das Geschehen im Turm direkt durch die großen Fenster mitverfolgen. Ohne Zweifel gehört diese Außenstelle des Standesamtes Binz zu unseren absoluten Lieblingen unter den Trauorten am Strand. 


Nähere Infos unter: Ostseebad Binz

Kosten: Raummiete für den Rettungsturm: 230 Euro (neben den sonst üblichen Standesamtlichen Kosten)

Kontakt:
Standesamt der Gemeinde Ostseebad Binz
Standesbeamtinnen: Nicolle Behrens und Peggy Thiel Tel.: 038393-37428



d) Heiraten auf Deutschlands größter Nordseeinsel Sylt


Auch auf der schönen Insel Sylt kannst du dich direkt am Strand trauen lassen. Hier gibt es allerdings "nur" den kirchlichen Segen. So eine kirchliche Strandhochzeit ist möglich an den Stränden der beliebten Inselorte Kampen, Wennigstedt, Westerland, Hörnum und Rantum.

Wer sich auf Sylt auch standesamtlich trauen lassen möchte, kann beides perfekt verbinden. Zunächst das standesamtliche Ja-Wort im Hörnumer Leuchtturm geben und dann den Bund fürs Leben mit einer kirchlichen Hochzeitszeremonie am Strand in Hörnum abrunden. Statt großer Orgelstücke gibt es das Rauschen des Meeres als Hintergrundmusik. So schön kann heiraten in Deutschland sein.

Weitere Infos gibt es hier

Kontakt:

Pastor Rainer Chinnow (Kampen und Wenningstedt) Tel. privat: 0 46 51/8892500
Pastor Christoph Bornemann (Westerland) Tel.:0 46 51/68 89
Pastorin Anja Lochner (Westerland) Tel.: 0 46 51/78 84
Pastorin Annette Gruenagel (Hörnum/Rantum) Tel: 046 51/88 02 55


e) Standesamtlich heiraten am Strand von Norderney

Standesamtlich heiraten am Strand von Norderney
Von Mai bis September möglich: Eine Strandhochzeit auf Norderney© Susanne Güttler-Fotolia.com

Auf der ostfriesischer Insel Norderney kannst du bei gutem Wetter direkt am Strand standesamtlich heiraten. Seit einigen Jahren haben die Mitarbeiter des Standesamts Norderney hier eine Aussenstelle. Bei schönem Wetter ist eine Hochzeit direkt am Weststrand vor dem historischen Badekarren, einem der bekanntesten Wahrzeichen der Insel, möglich. Getraut wird in den Monaten Mai bis September. Auf Wunsch des Brautpaares wird ein kleiner Sektempfang am Strand ausgerichtet. 


Kontakt: Standesamt Norderney, Frau Mai Telefon: 04932/920-215
oder per E-Mail bettina.mai@norderney.de


Kosten: Standesamtliche Trauung außerhalb des Rathauses: 70 Euro


f) Heiraten an der Lübecker Bucht - Strandhochzeit in Sierksdorf


Die Standesbeamtin von Sierksdorf, einem kleinen idyllischen Örtchen direkt an der Ostsee, ist um ihren Arbeitsplatz zu beneiden. Auf Wunsch traut sie verliebte Paare direkt am kilometerlangen Sandstrand. Das Ja-Wort geben sich die Verliebten auf dem sogenannten „Fischerplatz“ mit Blick auf das Meer, der so zu einer sehr beliebten Aussenstelle des Standesamtes Ostholstein Mitte wird. Jeweils von Mai bis September ist hier die Eheschließung auf einer Holzplattform am Strand möglich, die mit einem Sonnensegel schützend überspannt ist. Der Fischerplatz wird auf Anfrage direkt vom Torismus-Service Sierksdorf für die Trauung vermietet. Termine müssen mit dem Standesamt Ostholstein Mitte und dem Tourismus-Service vereinbart werden.

Weitere Informationen zur Hochzeit auf dem Fischerplatz

Kontakt:
Standesamt Ostholstein-Mitte
Frau Waldow-Reese Telefon: 04528/9174-210
email: b.waldow-reese@amt-ostholstein-mitte.de

Tourismus-Service Sierksdorf
Telefon: 04563/478990

Kosten:
Miete Fischerplatz: 119 Euro  
Standesamt:
80,00 Euro für Trauungen am Strand innerhalb der Öffnungszeiten des Standesamtes.
120,00 Euro für Trauungen am Strand außerhalb der Öffnungszeiten des Standesamtes
(Beides neben den üblichen Gebühren für Anmeldung der Eheschließung etc.)
 

g) Und noch mal Rügen: Heiraten am Strand des Ostseebads Göhren


Ganz ohne Vorbereitungsstress eine zauberhafte Hochzeit direkt am weißen Sandstrand feiern, auch das geht. Im Ostseebad Göhren auf Rügen arbeitet das dortige Standesamt Hand in Hand mit dem direkt am Meer gelegenen Hanseatic Hotel. Von Mitte Mai bis Mitte September kommt die Standesbeamtin direkt zum Strand, um verliebte Paare mit Blick auf die blau schimmernde Ostsee zu trauen. Auf Wunsch gibt es nach der Trauung einen Sektempfang im Strandkorb, eine Fotosession mit einem Fotografen oder aber das Paar wählt aus dem riesigen Rahmenprogramm mit Baumstamm sägen, Luftballon fliegen, weißen Tauben, Fahrt mit dem Oldtimer und vielem mehr das Passende aus. Bei schönem Wetter kann die komplette Feier am Strand organisiert werden. Ganz unter freiem Himmel oder in einem eleganten weißen Pavillion. Keine Sorge, ist euch der Wettergott nicht ganz so hold, ist für eine schöne Ausweichlocation gesorgt. Wahlweise findet die Trauung dann im Aussichtsturm des Hotels oder im Cafe Bellevue hoch über dem Meer statt. So ist an alles gedacht und das Brautpaar kann diesen ganz besonderen Tag ohne Stress genießen.

Kontakt: Hotel Hanseatic Frau Gross und Frau Kossert
Tel.: (03 83 08) 51 -681 / -680
email: hochzeiten@hotel-hanseatic.de

Kosten: Strandkorbhochzeit am weißen Ostseestrand: 349 Euro
Trauung am Ostseestrand mit Pavillon:
ab 820 Euro (bis zu 20 Sitzplätze)/ 1250 Euro (bis zu 40 Sitzplätze)

(Jeweils zuzüglich Standesamtsgebühr)


In den Preisen enthalten ist der Schmuck des Raumes, Blumenschmuck, Musikuntermalung, Begrüßung und Geleit zur Trauung.

Weitere Infos auf der Webseite des Hotels Hanseatic.
 





 

 

Artikel von amenita Redakteurin:
Diesen Artikel bewerten:
(4)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus