https://www.amenita.de/marken/dick-boons/

Dick Boons

Hatte der Niederländer Dick Boons eigentlich eine andere Wahl? Vater und Großvater haben ihren Lebensunterhalt als Gerber bestritten. Der Geruch nach Leder und Gerbstoffen hat Boons seine ganzes Leben lang begleitet. Die Liebe für das Leder, dessen Wandelbarkeit und Natürlichkeit inspirieren ihn jedes Mal aufs Neue. Dann stürzt er sich in das große Abenteuer: eine neue Kollektion aus Schuhen, Taschen und Gürteln für die Frau, die weiß, was sie will.

Im Städtchen Waalwijk befindet sich der Firmensitz des 1980 gegründeten Modelabels. Waalwijk kann man sich vorstellen wie ein niederländisches Mekka für Schuhe und Accessoires aus Leder. Nur der Postmann hat hier beruflich nichts mit Lederverarbeitung zu tun. In dieser kreativen Umgebung designt Dick Boons seine Schuhe, die dann später in Italien gefertigt werden. Die besonders aufwendig gegerbeten Leder werden zusammen mit bedruckten Stoffen zu Pumps, Stiefeln, Ankleboots oder Sandaletten verarbeitet. Die Designerin Deborah Derwort brachte 1995 mit ihren Ideen den internationalen Erfolg für die Produkte von Dick Boons. Designelemente, die jede Fashionista sofort anspringen, sind übergroße Nieten, wundervoll geformte Leistenformen und verschieden gefärbte Leder.


https://www.amenita.de/marken/dick-boons/