https://www.amenita.de/marken/esprit/

Esprit

Es ist 1964. Susie Russell fährt mit ihrem Auto auf den Straßen Kaliforniens. Sie hält für einen Tramper an, fragt ihn nach seinem Namen. Sechs Monate später sollen sie und jener Doug verheiratet sein. Kopf über Hals verlieben die beiden sich ineinander und können sich auch beruflich nicht trennen. Die Plain Jane Dress Co. ist Susie und Doug Tompkins gemeinsames Geschäftsprojekt, das sie 1968 starten. In ihrem Apartment in San Francisco spielt sich auch das Berufsleben der beiden ab. Ihr Showroom befindet sich im Kofferraum ihres Autos.

Anfang der Siebziger Jahre wird der Name des Modeunternehmens in Esprit de Corp. umgeändert. Das berühmte Logo, das fast wie eine Schablone aussieht, designt John Casado 1979. Ob es pure Intuition oder weise Voraussicht ist, die die Thompkins dazu anregt, von Anfang an internationale Kontakte zu knüpfen, ist nicht klar. Die internationale Ausrichtung mit Firmensitzen in Hongkong und Deutschland und Filialen in 40 Ländern der Welt hat sich zumindest ausgezahlt. Susie und Doug begannen ihr gemeinsames Leben mit einer filmreifen ersten Begegnung und können sich heute Däumchen drehend zurück lehnen. Esprit ist zu einer Lifestyle-Marke angewachsen mit Kollektionen für Männer, Frauen, Kinder, Schmuck, Möbel, Schuhen und Accessoires. 


https://www.amenita.de/marken/esprit/