https://www.amenita.de/marken/john-galliano/

John Galliano

Pompöse Roben, historisch inspirierte Kleider, spektakuläre Designs. John Gallianos Kleider, oder besser Kostüme sind Publikumshits. Das war aber nicht immer so. Der 1960 in Gibraltar geborene Designer verbrachte die ersten Lebensjahre im Heimatland seines Vaters. Seine spanische Mutter hat ihm die Liebe für die eigene Kultur beigebracht. Auf Grund seiner Herkunft schien John Galliano nie dazu zu gehören, als die Familie dann in London lebte.

Auch mit seinen Designs wollte der extrovertierte Jungdesigner nicht so wirklich in eine Schublade zu passen. In London hatte er anfangs kein Glück, also ging er nach Paris. Ab da geht es bergauf: Er designt eine Kollektion für Kylie Minogues Tournee "Let's Get to It", wird 1995 zum Chefdesigner von Givenchy und zwei Jahre später zum Chefdesigner von Dior. Bei Dior putzt er die sprichwörtlichen Spinnweben von den Wänden und bringt mit seinen revolutionären Ideen neuen Wind in das angestaubte Modehaus. Seine Kollektionen unter seinem eigenen Namen sind ein Fest der Farben und eine Hommage an den romantischen Pop von Boy George.


https://www.amenita.de/marken/john-galliano/