https://www.amenita.de/marken/pepe-jeans/

Pepe Jeans

PEPE, vier Buchstaben, zwei Silben. Das ist eingängig, das kann man schnell auf einen Scheck schreiben. Wenn man nach diesen Kriterien den Namen seines Unternehmen aussucht, dann riecht man das ganz große Geschäft. Die drei Brüder Arun, Niti und Milan Shah hatten zumindest den richtigen Riecher für die Londoner Untergrundszene der Siebziger. Das war nämlich das Milieu, in dem sie 1973 ihren Marktstand mit Jeans aufbauten.

Obwohl die drei in Nairobi geborenen Brüder alle Vollzeitjobs nachgingen, steckten sie die restliche Energie des Tages in ihr gemeinsames Projekt. Die ausgezeichnete Qualität und die hervorragende Passform der Jeans sprachen sich herum. Ihr Marktstand verwandelte sich innerhalb weniger Jahre in ein großes Unternehmen mit eigenem Warenhaus und Büroräumen. Wer hätte gedacht, dass die drei Brüder nur zehn Jahre nach Firmengründung amerikanischen Denim-Labels auf den Pelz rücken könnten? Mit künstlerischer Sorgfalt und stets mit der Zensur kämpfend, haben die Werbekampagnen von Pepe Jeans nicht ihre Wirkung verfehlt. Pepe Jeans für Frauen, Männer und Kinder sind die drei Linien des Modelabels.

https://www.amenita.de/marken/pepe-jeans/