https://www.amenita.de/marken/polo-sylt/

Polo Sylt

Die Qualitäten, die ein Polospieler mitbringen muss, ähneln ein bisschen denen, die ein Designer haben muss. Beide müssen Kämpfer mit Herz und Seele sein, technisches Geschick in ihrer jeweiligen Disziplin aufweisen und taktisch ausgeklügelte Entscheidungen treffen können. Polospieler und Designer sind Teamplayer; beide würden ohne die tatkräftige Unterstützung ihres Teams untergehen. Kein Wunder also, dass sich ein Hamburger Modeunternehmen selbst den Namen Polo Sylt gegeben hat.

Als Logo haben sich die Hamburger einen dynamischen Polospieler, Weiß auf Blau, ausgesucht. Seitdem die Kooperation mit der Gemeinde Kampen besteht, kann sich Polo Sylt auch als echtes Modelabel der Luxus-Insel in der Nordsee bezeichnen. Und was trägt man so beim Polo? Sportswear mit klassischem Schick steht auf dem Plan. Die Frauen der Polospieler, die am Spielrand ihre Liebsten anfeuern, tragen sportliche Polokleider oder eine gestreifte Bluse mit einer gerade geschnittenen Jeans.

Wenn der schneidige Polospieler nicht sein Polodress anhat, begnügt er sich mit Shirts, Poloshirts oder Hemden, auf denen zumindest noch eine Startnummer zu sehen ist.

https://www.amenita.de/marken/polo-sylt/