https://www.amenita.de/marken/rip-curl/

Rip Curl

Im australischen Torquay ist der Ozean blauer als anderswo, die Sonne scheint heller und die Sonnenuntergänge sind goldener. Klar, dass hier auch die Mode lässiger ist als in anderen Städten. Torquay ist die Heimat des Surfer-Modelabels Rip Curl. Die drei Gründer von Rip Curl sind die begeisterten Surfer Doug Warbrick, Brian Singer und Francois Payot.

Die drei Feunde hatten das Glück ihr Hobby zum Beruf zu machen. 1969 schneiderten sie einen Vorläufer des Neoprenanzuges mit Hilfe einer Singer Nähmaschine von 1910. Ihr 40-jähriges Jubiläum haben die drei Wasserratten mit einer Neukonzeption des Labels gefeiert. Die Produktion soll nach und nach auf ökologische Rohstoffe umgestellt werden, und zwar komplett. Die Surfwear und Mountainwear von Rip Curl besteht in Zukunft also nur noch aus ökologischer Baumwolle und recycelten Materialien, wie PET-Flaschen. Wer Rip Curl gerne persönlich zu diesem Schritt gratulieren möchte, kann das zur Osterzeit beim Rip Curl Pro Surfcontest machen, der jedes Jahr in Torquay stattfindet.


https://www.amenita.de/marken/rip-curl/