https://www.amenita.de/marken/roeckl/

ROECKL

Das alte Sprichwort "Handschuhe und Mützen muss man nie zu eng machen." zeigt, dass wir Menschen schon sehr früh den praktischen Aspekt dieses besonderen Modeaccessoires erkannt haben.

Jakob Roeckl war ebenfalls von der praktischen Seite des Handschuhs überzeugt, als er sich 1839 daran machte, den besten und schönsten Handschuh überhaupt herzustellen. Der Münchner spezialisierte sich auf Glacéhandschuhe, Handschuhe aus dem feinsten Material. Dass er erfolgreich war, kann man schnell schlussfolgern, wenn man die Unternehmensgeschichte von ROECKL betrachtet. Seit über 170 Jahren sind die Roeckls im Geschäft; die 6. Generation in der Person von Annette Roeckl führt heute das Unternehmen. Zunächst war das aber gar nicht so selbstverständlich. Die Rebellin Annette Roeckl wollte sich bis zum 20. Lebensjahr nicht mit Handschuhen anfreunden. Doch dann erkannte sie, dass Handschuhe keine verstaubten Accessoires vergangener Tage, sondern moderne Wegbegleiter mit Charme und Klasse sind. Zusätzlich wurde das Sortiment um Seidentücher, Schals, Taschen und Strickaccessoires erweitert.


https://www.amenita.de/marken/roeckl/