https://www.amenita.de/marken/superdry/

Superdry

Ob man im englischen Cheltenham regelmäßig Dankeschön-Karten an David Beckham schickt? Vielleicht einmal im Jahr, wenn sich der Tag jährt, an dem Beckham in dem typischen Osaka-Shirt und in einer Lederjacke der Marke Superdry abgelichtet wurde und dem Label damit zu einem riesigen Sprung nach vorne verhalf. Der Stil der Mode passt wie kein anderer zu dem smarten Fußballspieler. Lässigkeit, Coolness und ein Spritzer Sexappeal stecken in den Designs von Superdry.

Das Modeunternehmen gibt es bereits seit 1985; die Marke Superdry hat sich neben anderen Linien des Unternehmens im Laufe der Jahre als Hauptmarke etabliert. Die Inspiration für ihre Kreationen für Männer und Frauen holen sich die Designer von Superdry von japanischen Einflüssen und dem Americana Vintage-Stil. Seitdem Beckham frisch gegelt und gelackt in Superdry von Paparazzis erwischt wurde, konnte das Unternehmen seinen Einfluss in Großbritannien auf 39 eigenständige Läden erweitern. Zuvor wurde Superdry nur in Cult-Läden verkauft. Also, ein großes Dankeschön an dich, David! .

https://www.amenita.de/marken/superdry/