https://www.amenita.de/marken/theory/

Theory

Elie Tahari kann sich noch an die Rückenschmerzen in seinen ersten Wochen in New York erinnern. Heute, über 35 Jahre später, ist es ihm allerdings völlig egal, dass er in seiner Anfangszeit in New York auf einer Parkbank im Central Park geschlafen hat.

Der 55-jährige Elie Tahari lebt den amerikanischen Traum. Er hat es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft. Nun ja, nicht gerade vom Tellerwäscher und eigentlich ist er auch Multimillionär, aber die Fakten folgen: Tahari wurde in Israel geboren, kam als 20-Jähriger in die USA, wo er per Zufall in die Modeindustrie reinrutschte. Als er in einem Nachtclub im Garment District Glühbirnen austauschte, kam ihm die Idee, Schlauch-Tops für die weiblichen Nachtschwärmer zu designen. Seitdem ging es nur noch bergauf für den Jungdesigner.

Das erfolgreiche Modelabel Theory, welches er 1997 gründete, führt er heute zusammen mit seiner Frau Rory. Jedes Teil der Kollektion wird von Tahari behandelt als sei es das einzige in der gesamten Kollektion. Mit unendlicher Hingabe und messerscharfer Konzentration arbeitet Tahari an seinen Hosenanzügen, Kleidern, Bleistiftröcken, Blusen und Blazern für die Frau.

https://www.amenita.de/marken/theory/