https://www.amenita.de/marken/woolrich/

Woolrich

Hat hier etwa jemand ein neues Wort erfunden? Woolrich: Auf Neudeutsch bedeutet das vielleicht so viel wie "reich an Wolle". Naja, auch wenn diese Vermutung weit von der wahren Identität des amerikanischen Modeunternehmens entfernt ist, so stimmt sie die doch im Kern.

Bei Woolrich geht nie die Wolle aus, auch wenn das Modelabel aus Pennsylvania noch so viele Wollsocken, Pullover, Sweatjacken, Wollmäntel, Westen und Hemden aus dem kuschligen Material zaubert. Seit über 180 Jahren strickt und wirkt man nun schon in den Woolrich-Produktionsstätten. In den letzten Jahren strickt Woolrich nicht nur; moderne Materialien sind zur Kollektion dazugekommen. Der Gründer des Unternehmens, der Engländer John Rich, schaffte ein Unternehmen, das den amerikanischen Bürgerkrieg, die beiden Weltkriege und die Weltwirtschaftskrise von 1929 überleben sollte.

In diesen schweren Zeiten konnten die Menschen eben nicht auf wärmende Wollsachen verzichten. Von John Rich leitet sich auch der zweite Teil des Firmennamens ab. Rätsel gelöst! Absolute Klassiker von Woolrich sind der Actic Parka, die Railroad Weste und das Buffalo Karohemd.

https://www.amenita.de/marken/woolrich/