Pollenflugkalender sagt Heuschnupfen und Asthma den Kampf an

Bild: © Robert Neumann - Fotolia.com

Anzeige

So schön der Sommer auch ist, ein Picknick im Freien oder eine Radtour mit dem Liebsten kann die reinste Qual sein, wenn man unter einer Pollenallergie leidet und sich nicht vorab über den Pollenflug mit einem Pollenflugkalender informiert. Ob Hasel-, Birke-, Erle- oder Gräserpollen, sie alle können allergische Reaktionen hervorrufen und Heuschnupfen auslösen. Da wird ohne Ende geniest, die Augen jucken, sind rot und verquollen und wer es ganz schlimm getroffen hat, leidet sogar an Atemnot und Asthma.

Und es wird immer schlimmer - Durch die klimatischen Veränderungen und das milde Klima leiden Heuschnupfen-Geplagte mittlerweile fast das ganze Jahr an herumfliegenden Pollen. Hilfe verspricht in vielen Fällen eine Desensibilisierung beim Arzt, bei der über mehrere Jahre wöchentlich eine kleine Menge des Allergens gespritzt wird.

Wer die lange Behandlung (oder die Spritzen) gegen Heuschnupfen scheut, kann sich zumindest per Email vor den herumschwirrenden Blüten-Pollen warnen lassen - und das gratis. Eine einmalige Anmeldung reicht aus und schon sendet die Initiative "Luft zum Leben" täglich aktuelle Pollenflug-Vorhersagen für Ihre Stadt direkt ins Postfach . So werden Sie im Zeitraum von Januar bis September gezielt informiert, wenn Pollen fliegen, gegen die Sie allergisch sind. Zusätzlich erinnert Sie der Asthma Fon-Dienst an wichtige Arzttermine und die nötige Medikamenten-Einnahme.

Hier geht es zur Pollenflug-Vorhersage per Email




Auch mit Hilfe eines Pollenflugkalenders erhalten Pollenallergiker eine genaue Übersicht darüber, wann und in welcher Region eine allergene Belastung zu erwarten ist. Somit kann der nächste Ausflug oder Urlaub unbeschwerter genossen werden.

So bietet beispielsweise Hexal tagesaktuelle Pollen-Vorhersagen. Einfach die PLZ der Region eingeben und alle wichtigen Pollendaten werden online angezeigt. Zusätzlich können Sie alle Pollen-Informationen kostenfrei per Email abonnieren.

Hier geht es zur Hexal-Pollenwebseite.

Auch Meda Pharm warnt rechtzeitig und kostenlos, wenn in Ihrer Region die bösen Pollen fliegen. Einfach ein persönliches Pollenprofil auf der Website anlegen und schon gibt es immer dann eine E-Mail, wenn mit den betreffenden Gräser- und Blütenpollen zu rechnen ist.

Hier
geht es zum Meda Pharm Pollenwarndienst.

Diesen Artikel bewerten:
(0)

Was meinst du zum Thema?

comments powered by Disqus