https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/30/

Dein Schwangerschaftskalender in der 30. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 30. SSW im 8. Monat des 3. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 30. SSW

Auf dem Köpfchen hat Dein Baby in der 30.SSW seine Lagunohaare nun vollständig verloren. An Stelle der flauschigen Ersatzhaare sprießen nun die ersten richtigen Kopfhaare. Baby hat sich in der 30.SSW weiterhin fleißig Speck angefuttert. Durch die nun schon ausgeprägte Fettschicht sieht die Haut des Babys glatt und schön aus. Auch die Knochen werden fester und stabiler. Insgesamt wiegt Dein Schatz in der 30.SSW nun 1300 g bei 39,9 cm Körpergröße. Der Nasenrücken ist ausgeprägter im Ultraschall zu erkennen. Die Nervenstränge im Gehirn werden auch immer besser ausgebildet. Langsam wird es im Babybauch auch enger. Der einstige Akrobat macht jetzt in der 30.SSW nur noch kleine Sprünge, er greift zum Beispiel oft mit seinen Händchen nach seinen Mini-Füßen. So wird sein Tastsinn besser ausgeprägt. Häufig befindet sich das Baby aber in der Fetusstellung - so kann es entspannt schlummern und nimmt wenig Platz ein. Und Schlummern macht auch gerade das Gros von Babys Tag aus. In den wenigen Wachphasen spürst Du die Dir vertrauten Kicks und Fausthiebe des kleines Rackers.

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

Gegen Ende der 30.SSW, bereitet sich Dein Körper bereits auf die Zeit nach der Entbindung vor. Bei vielen Frauen ist die Brust jetzt deutlich angeschwollen und möglicherweise kommen hier auch ein paar Tropfen der Vormilch zum Vorschein. Vielleicht ist dies auch ein guter Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, ob Du stillen möchtest. Stillberaterinnen oder Hebammen können Dir all Deine Fragen zum Thema beantworten. Mit Deinem Kullerbauch ist es nicht so einfach: Das Liegen fällt in der 30. SSW schwer. In der Rückenlage kann es passieren, dass das Gewicht der Gebärmutter nach einiger Zeit auf die große Hohlvene drückt. Dir wird schwindelig. Da hilft leider nur noch die Seitenlage. Die Gebärmutter drückt auch auf Deine Blase und führt zu häufigem Harndrang. Der Bauch juckt, weil sich die Haut ausdehnt. Hier hilft wirklich nur einölen und eincremen.

Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

Die 7. Vorsorgeuntersuchung lag in der vergangenen Woche an. Hier wurde Blut abgenommen, eine Urinprobe genommen, Dein Blutdruck und Gewicht gemessen. Das Gewicht des Babys wird anhand seiner Größe geschätzt. Zusätzlich hört der Arzt den Herzschlag des Kindes sowie die Tätigkeit der Gebärmutter ab. Der dritte große Ultraschall passiert in der 29. bis 32. SSW. Vielleicht hast Du ja bereits in der 30 SSW Deinen großen Termin und kannst dein Baby hautnah betrachten.

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/30/