https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/8/

Dein Schwangerschaftskalender in der 8. Schwangerschaftswoche

Aktuelle Schwangerschaftswoche
Du befindest Dich in der 8. SSW im 2. Monat des 1. Trimesters.
Dein Baby in der aktuellen Schwangerschaftswoche

Dein Baby in dieser Woche:

Baby in der 8. SSW

Die 8. SSW zaubert aus der Mini-Bohne einen Mini-Menschen. So langsam lässt sich erkennen, dass aus dem Zellhaufen ein Mensch mit allem Drum und Dran heranwächst. An den Füßen bilden sich Zehen, an den Armen kleine Finger, die in der 8.SSW aber noch mit einer Schwimmhaut verbunden sind. Die Unterlippe wölbt sich schmollend hervor. Und der entstehende Kiefer gibt dem Gesichtchen bereits Charakter. Aus kleinen Verdickungen am Kopf formen sich die beiden Gehörmuscheln. Auch das Mittelohr ist bereits entwickelt. Dein Baby fängt also bald an, die Welt mit seinen Sinnen wahrzunehmen. Die Augen, die dich später einmal zum Schmelzen bringen werden, werden in der 8. SSW pigmentiert, größer und öffnen sich am Ende der 8. SSW. Insgesamt ist der Kopf aber immer noch deutlich größer als der Rest des Körpers. Der Körper des Embryos streckt sich jedoch schon und gewinnt ein wenig an Größe. Der Schwanz bildet sich zurück und Dein Kleines hat nun keinerlei Ähnlichkeit mehr mit einer Kaulquappe. Auch weil sich schon Ellbogen und Schultern herausgebildet haben. Wir schreiben die 8.Schwangerschaftswoche, dein Baby ist nun schon auf 1,5 cm angewachsen.

Die Veränderungen Deines Körpers

Was in deinem Körper passiert:

Endlich mal alle Stimmungen ausleben! Du bist schwanger und darfst das. Und kannst eigentlich auch gar nichts dagegen machen, denn die Hormone sind Schuld. Auch Übelkeit und Erbrechen kannst Du auf die bösen Hormone schieben. Was Dich aber freuen wird ist, dass sich jetzt bereits eine Minibeule an Deinem Bauch abzeichnen kann. Die Gebärmutter ist nämlich in der 8. SSW so groß wie eine Orange und drückt die umgebenden Organe zur Seite und nach oben. Gerade in der Anfangsphase der Schwangerschaft ist es wichtig, dass Du Dich nicht übernimmst. Wenn Du zu schwere Sachen hebst, dann könnte es zum Beispiel zu einer Gebärmutterkontraktion kommen, die im schlimmsten Fall eine Fehlgeburt bedeutet.

Deine Vorsorgeuntersuchungen in der aktuellen SSW

Welche Vorsorgeuntersuchungen liegen an:

Nun ist der Moment da: In der 8.SSW gehst Du zu Deiner ersten Vorsorgeuntersuchung. Bis zur 32.SSW liegt nun alle vier Wochen ein Termin bei Deinem Frauenarzt an. Danach sind es alle zwei Wochen, in der Du eine Routineuntersuchung bekommst. Das erste Mal ist wohl am zeitintensivsten. 52 Punkte werden anhand eines Fragenkatalogs mit Dir durchgesprochen. Du erfährst in einem ausführlichen Gespräch, worauf Du jetzt achten musst. Dein Gewicht, Deine Größe, Blutdruck, Blutgruppe und andere Blutwerte werden gemessen. Auch Dein Eisenwert gehört zum Beispiel dazu. Du gibst eine Urinprobe ab. Die wird auf Bakterien, Eiweiße und Zucker kontrolliert. Die gynäkologische Untersuchung gehört auch zum Programm der ersten Vorsorgeuntersuchung. Einige Ärzte nutzen die Möglichkeit und machen auch gleich einen Ultraschall, um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen. Zu guter Letzt bekommst Du Deinen Mutterpass ausgehändigt: Jetzt bist Du in der 8.SSW auch offiziell werdende Mutter.

Dein errechneter Geburtstermin
Der errechnete Geburtstermin für dein Baby ist der Daten eintragen
Dein Mutterschutzbeginn
Dein Mutterschutz beginnt am Daten eintragen

Copyright der Bilder: doc-stock.com ©Science Photo Library
* Nur wenige Babys kommen exakt am berechneten Termin nach 40 Wochen zur Welt. Gerade bei Erstgeborenen ist es normal, dass sie bis zu 10 Tage früher oder später geboren werden. Unser Schwangerschaftskalender zeigt daher 42 Schwangerschaftswochen an.   

https://www.amenita.de/schwangerschaftskalender/ssw/8/